Lakeside Bar und Monte Lago

von Robin Schenkewitz

Nachdem wir mit unseren Pizza-Tests im vergangenen Jahr zum Ende gekommen sind, haben wir uns für heuer eine neue Idee ausgedacht: den Tegernseer-Tal-Cocktail-Test.

Über mehrere Monate hinweg testen die TS-Redakteure die verschiedenen Bars und Lokale rund um den See auf ihre Cocktail-Tauglichkeit. Heute im Test: die Lakeside Bar in Tegernsee und das Monte Lago in Rottach.

Feste Kriterien

Für den Vergleich wurden feste Kriterien herangezogen. Bestellt werden immer die gleichen drei Cocktails: Sex on the Beach, Piña Colada und Caipirinha. Bewertet werden neben dem Geschmack die Optik, der Service, das Preis-Leistungs-Verhältnis, das Ambiente und die Zubereitungszeit.

Auf einer Skala von 1–10 vergeben die Redakteure dann Punkte. Diese werden addiert und anschließend durch 3 – drei Redakteure – geteilt. Dieser Durchschnitt bildet die Gesamtnote.

Anzeige

Die Lakeside Bar im Tegernseer Hotel Luitpold

Die Lakeside Bar im Seehotel Luitpold ist etwas abseits der gängigen „Ausgehmeilen“ im Tegernseer Tal gelegen und genießt daher auch einen kleinen Sonderstatus. Direkt an der Hauptstraße in Tegernsee gelegen, fällt es schwer, die vorbeifahrenden Autos zu ignorieren. Dafür bekommt man allerdings einen schönen Ausblick über den See geboten.

Unsere drei Klassiker in der Lakeside Bar in Tegernsee
Unsere drei Klassiker in der Lakeside Bar in Tegernsee

Die Preise in der Lakeside Bar sind sehr günstig. In der Happy Hour zwischen 16 und 20 Uhr kosten die Cocktails nur fünf Euro. Danach bezahlen Männer zwischen 7,50 und 8 Euro. Für Frauen geht die Happy Hour noch zwei Stunden weiter.

Die Bedienung ist schnell und freundlich. Nachdem wir unsere Bestellung aufgegeben haben, werden uns für den kleinen Hunger sogleich Erdnüsse gereicht. Dadurch wird die Wartezeit gefühlt noch einmal verkürzt.

Süßes zum Naschen

Unsere Getränke sind natürlich wieder die gewohnten Klassiker: Sex on the Beach, Piña Colada und Caipirinha. Der Sex on the Beach schmeckt angenehm fruchtig und sehr frisch. Zwar legt die transparente Optik einen verwässerten Eindruck nahe, dieser wird aber im Geschmack nicht bestätigt. Der leicht süßliche Unterton ist allerdings nicht jedermanns Geschmack.

Beim Piña Colada sind die einzelnen Komponenten gut ausgewogen und auch jede einzeln zu schmecken. Der Cocktail ist zwar sehr schaumig, aber nicht unangenehm. Einzig die Gummi-Süßigkeiten als Dekoration des Cocktails stören ein wenig den Gesamteindruck.

Der Caipirinha ist weder zu süß noch zu sauer. Der Rohrzucker hat sich gut aufgelöst und ergibt so den typischen Caipirinha-Geschmack. Man muss allerdings feststellen, dass diese Mischung keinen gar so großen Alkoholgehalt besitzt. Was prinzipiell bei einem “Caipi” aber nicht schlimm ist, denn der Cocktail hat die Tendenz, ab und an zu stark auszufallen.

Unser Fazit

Die Lakeside Bar ist von der Qualität der Getränke her im oberen Bereich anzusiedeln. Die Cocktails schmecken, wie sie sollen. Dabei fehlt jedoch ein wenig der Kick, das Überraschungsmoment. Die Bedienung ist sehr freundlich. Allerdings trübt die Nähe zur vielbefahrenen Straße das Ambiente auf der Terrasse. Die Die Bar innen ist ein echtes Highlight mit verwinkelten Sitzgelegenheiten und viel Flair.

Unser Ergebnis in Zahlen auf der inoffiziellen Cocktail-Skala:
Service: 9,0
Ambiente: 7,3
Preis-Leistungs-Verhältnis: 9,0
Geschmack: 7,9
Zeit: 8 Minuten

Monte Lago in Rottach-Egern

Das Monte Lago ist sicherlich eine der bekanntesten Bars rund um den Tegernsee. Gelegen im Zentrum von Rottach-Egern, ist die Lokalität sehr gut erreichbar. Durch die gute Anbindung ist aber auch hier der Straßenlärm nicht fern. Gleichwohl ist dieser auf der Terrasse nicht ganz so präsent wie im Luitpold.

Das Cocktail-Ensemble im Monte Lago
Das Cocktail-Ensemble im Monte Lago

Die Preise sind im Monte Lago definitiv nicht günstig. Am Tegernsee allerdings immer noch im normalen Bereich. Ab 8,50 Euro aufwärts zahlt man für seine Cocktails. Dafür trifft man im “Lago” auch ein gemischtes Publikum an.

Die Bedienung ist schnell am Tisch und nimmt die Bestellung auf. Das Personal ist zudem überwiegend freundlich. Auf unsere Cocktails müssen wir bei vollbesetztem Haus allerdings ein wenig warten. Nach zwölf Minuten werden unsere Getränke serviert.

Gute Abstimmung

In gewohnter Manier probieren wir die Cocktails. Der Sex on the Beach ist auch hier sehr fruchtig und hat eine leicht frische, säuerliche Note. Das macht den Geschmack interessant. Auch die Optik ist sehr ansprechend und rundet den Gesamteindruck ab.

Der Piña Colada hat eine angenehme Konsistenz. Kokosnuss und Rum sind gut aufeinander abgestimmt. Allerdings kommt er ein wenig süß daher. Der Look ist allerdings genau so, wie er sein soll.

Der Caipirinha ist ansprechend gemixt. Auch hier ist eine gute Mischung von Süße und Säure gefunden worden. Nichtsdestotrotz ist der Alkohol doch sehr dominant. Der eigentliche Geschmack wird dadurch in den Hintergrund gedrängt.

Unser Fazit

Das Fazit ist insgesamt sehr positiv. Gute Cocktails, wie es sich in einer ausgewiesenen Cocktailbar wie dem Monte Lago gehört. Dafür zahlt man dann aber auch seinen Preis. Die Bedienung ist freundlich und so zügig, wie es die Kundschaft zulässt. Es bleibt ein guter Eindruck.

Abschließend noch die Bewertung auf der inoffiziellen Cocktail-Skala:
Service: 8,3
Ambiente: 8,0
Preis-Leistungsverhältnis: 8,0
Geschmack: 8,3
Zeit: 12 Minuten

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus