Die Tal-Stimmen:
Lösungsansätze für eine Welt im Zukunftskrampf

Eine neue Folge der Tal-Stimmen ist online. Darüber spricht das Podcast-Trio in der aktuellen Ausgabe:

Hier kommt die mittlerweile 48. Episode der Tal-Stimmen. Im hauseigenen Podcast plaudern Julia Jäckel, Martin Calsow und Peter Posztos über Allerlei aus dem Tegernseer Tal. Gäste aus der Politik, dem Ehrenamt oder Lifestyle sind dabei keine Seltenheit. Heute auf dem Menü: “Stromer”-Autos, Bauvorhaben am Tegernsee und die Frage, wie wir eigentlich mit unseren lokalen Ressourcen umgehen.

E-Autos und Wasser für die Saurüsselalm

Wie laut muss ein Auto eigentlich sein, dass Männer es cool finden? Ist das überhaupt noch zeitgemäß? Und: Wen spricht die Transformation in Richtung E-Auto eigentlich an? Diese und weitere Fragen wirft Martin Calsow im ersten Drittel der Episode auf. Spoiler: Nicht alle fühlen sich angesprochen. Weiter geht es mit der Wasserfrage auf der Saurüsselalm. Die braucht nämlich mehr Wasser. Blöde Sache. Das müsste halt erst hochgepumpt werden. Für die einen moralinsauer, die anderen so: Guck mal, da entsteht ein neues Königreich und heiraten kann man da auch!

Nächstes Thema. Befinden wir uns im Zukunftskrampf? Regenerativer Unternehmergeist könnte den Unterschied leisten. Doch auch die Politik und Verwaltung muss mitmachen.

Weitere Folgen der Tal-Stimmen:

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner