Unser Gericht der Woche
Ein Klassiker: Currywurst

von Peter Posztos

Der Rottacher Koch Walter Leufen kann nicht nur italienische Hausfrauenküche. Ursprünglich aus dem Rheinland stammend, ist Leufen auch Fan der einfachen, selbst zubereiteten deutschen Speisen. Aber bitte mit Geschmack.

So eine Currywurst ist da ein gutes Beispiel. Oder wer hat schon mal die Sauce komplett selbst gemacht? Eigentlich ist das gar nicht so schwierig….

Currywurst mit Pommes / Foto: Walter Leufen, Seehotel Überfahrt

Die Wurst hinter der Currywurst ist dabei entweder eine Brat- oder eine Brühwurst, die je nach Zubereitungsart frittiert oder gebraten wird. Danach wird sie geschnitten und entweder mit einer Semmel oder wie in diesem Fall Pommes frites serviert. Die Kunst liegt aber eher in der Sauce für die Currywurst.

Ein Liter reicht für 8 bis 10 Portionen. Hier das Rezept.

Zutaten

100 g fein gehackte Zwiebeln
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Esslöffel Currypulver Madras
250 ml Coca Cola
2-3 Esslöffel Balsamico Essig
800 ml Tomatenketchup
Zum Abschmecken Sojasauce, Honig, evtl. etwas Wasser

Zubereitung

In einem Topf das Öl erhitzen und darin die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Das Tomatenmark hinzugeben und etwa eine Minute mit dünsten. Mit Currypulver bestäuben, verrühren und mit Coca Cola sowie Balsamico-Essig ablöschen. Anschließend bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten einköcheln lassen. Mit Tomatenketchup auffüllen und unter mehrmaligen Rühren nochmals 5 Minuten köcheln. Achtung! Kocht die Sauce zu stark besteht durch sehr heißen Spritzern Verletzungsgefahr

Nach Belieben kann die Sauce mit Sojasauce und Honig abgeschmeckt sowie mit Wasser zur gewünschten Konsistenz verdünnt werden. Vor dem Servieren noch mit etwas Currypulver bestreuen. Guten Appetit!

Auf der Facebook-Seite der Althoff Hotel Collection hat Küchenchef Walter Leufen übrigens noch das Rezept für die Mayonnaise mitgeteilt.

2-3 Eigelbe, 1 Essl. Senf, 450 ml Tafelöl, Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft. Nach Bedarf etwas Knoblauch & Aromat. Oder eine Tube von THOMY


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus