Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
434

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Quartier Tegernsee schließt mit Marriott International ab

Luxuskette übernimmt Hotel in Tegernsee

Von Maxi Hartberger

Die Bauarbeiten für das Quartier Tegernsee schreiten voran. Der Bauträger Planquadrat hat nun sogar den Betreiber für das Luxus-Boutique Hotel bekannt gegeben. Es handelt sich hierbei um eine der größten Hotelketten der Welt.

Das Café auf der Dachterrasse des Hotels mit Blick auf den See soll öffentlich sein. / © planquadr.at

Auf dem ehemaligen Krankenhausgelände an der Hochfeldstraße in Tegernsee klafft seit Herbst 2017 eine riesige Baugrube. Gebaut wird dort das Quartier Tegernsee bestehend aus drei Apartmenthäusern mit insgesamt 85 Eigentumswohnungen und einem Luxus-Hotel mit 121 Zimmern. Derzeit entsteht auf dem Gelände eine Tiefgarage mit drei Ebenen und 230 Parkplätzen.

Bauträger ist das Salzburger Unternehmen Planquadrat, dessen Geschäftsführer Thomas Hofer nun verkündet: Für das Hotel wurde ein Betreiber gefunden. Wie Hofer gegenüber dem Merkur bestätigt, wird die Autograph Collection, eine Luxushotelkette der Dachorganisation Marriott International, mit einem Franchisenehmer das Boutique Hotel im Quartier betreiben. Mit über 3.400 Hotels gilt Marriott International als eine der größten Hotelketten der Welt. Gestern, am 1. April, wurde der Vertrag unterschrieben.

Gastronomie-Angebot soll für alle zugänglich sein

„Wir freuen uns, mit Marriott und seinem Franchisenehmer, der Signo Hospitality GmbH, die richtigen Partner für das Quartier Tegernsee gefunden zu haben“, so Hofer. „Damit bringen wir jahrelange Erfahrung und das größte Hotellerie-Know-how der Welt nach Tegernsee.“

Wichtig für Hofer zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang nochmal, dass die gastronomischen Angebote des Hotels nicht nur den Bewohnern und Hotelgästen des Quartier Tegernsees zur Verfügung stehen. Sowohl Restaurant als auch das exklusive Dachterrassen-Café „sollen zum Treffpunkt für die Menschen aus der Region werden.“

Wie das Boutique Hotel heißen soll, bleibt aber vorerst ein Geheimnis. In der Bevölkerung hat das geplante Vier-Sterne-Hotel den Spitznamen „Die Bohne.“ Die Eröffnung des Riesen-Bauvorhabens ist für 2020 geplant. Die 21 Eigentumswohnungen im Tegernseer Modell wurden bereits alle an Einheimische verkauft.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme