Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Nach S-Bahn Unfall: Bis Freitag kommt es zu weiteren Verzögerungen

Massive Verspätungen bei der BOB

Von Amelie Hagleitner

Aktualisierung vom 27. November / 14:44 Uhr
Zugausfälle und zahlreiche Verspätungen bei der BOB. Aufgrund eines Unfalls zwischen einer S-Bahn und einem Auto in Sauerlach mussten einige Fahrgäste derzeit lange Wartezeiten einplanen. Auch weiterhin ist mit Verzögerungen zu rechnen. Erst ab morgen früh 8 Uhr fährt die BOB wieder planmäßig.

Wegen eines S-Bahn Unfalls gibt es erhebliche Verspätungen und Zugausfälle bei der BOB. / Bild: Archiv
Wegen eines S-Bahn-Unfalls gibt es erhebliche Verspätungen und Zugausfälle bei der BOB. / Bild: Archiv

Wie die Verantwortlichen der BOB mitteilen, müssen die Fahrgäste nun doch mit weiteren Verspätungen und Zugausfällen oder Schienenersatzverkehr rechnen. Die Schäden am zweiten Gleis benötigen eine umfangreichen Reparatur. Somit wird dessen Freigabe voraussichtlich erst in der Nacht zum morgigen Freitag erfolgen. Auch die die Befahrbarkeit des Gegengleises bleibt eingeschränkt.

Erst morgen früh, ab 8 Uhr, verkehrt die BOB wieder planmäsig. Zwischen Holzkirchen und dem Oberland verkehren die Züge indes weiterhin gemäß dem Fahrplan. Jedoch enden die Züge in Holzkirchen. Dadurch kann der Anschluss dort nicht gewährleistet werden. Alle Fahrgäste müssen sich hier auf Umsteigezeiten von bis zu einer halben Stunde einstellen.

Fahrgäste die Anschlüsse erreichen müssen, sollten daher eine Stunde zusätzliche Reisezeit einplanen. Alle Zugreisenden, die von München aus das Oberland erreichen wollen, müssen die mit der S3 Deisenhofen fahren. Dort bringt der Schienenersatzverkehr die Gäste mit Bussen und 50 Taxen oder den Meridian bis Holzkirchen.

Ursprünglicher Artikel vom 27. November um 11:10 Uhr
In der morgendlichen Kälte teilen alle Fahrgäste ein Wunsch: So schnell wie möglich in die warme BOB steigen. Doch heute Morgen wurde diesem Wunsch ein Strich durch die Rechnung gemacht. Wie so oft herrschte Verwirrung bei den Fahrgästen. Zwischen dem Oberland und Holzkirchen sowie zwischen Deisenhofen und München Hbf fuhr die BOB nur noch im Pendelverkehr.

Die Fahrgäste mussten jeweils in Holzkirchen und Deisenhofen umsteigen. Auf der Strecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen pendelte jeweils stündlich ein Zug des MERIDIAN. Im Laufe des Vormittags sollte es noch zu weiteren Verzögerungen kommen.

S3 kollidiert mit Auto und entgleist

Grund ist ein Unfall zwischen einer S-Bahn und einem Auto in Sauerlach. Ein Zug der S-Bahn-Linie 3 Richtung Holzkirchen hat gestern Abend gegen 18.15 Uhr in Sauerlach ein Auto gerammt und war entgleist. Die 64-jährige Fahrerin eines Mercedes wollte den Bahnübergang an der Kleefeldstraße überqueren, verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete im Gleisbett.

Nur wenige Minuten später schlossen sich die Bahnschranken. Die S-Bahn kollidierte mit dem Fahrzeug. Die Frau konnte ihren Mercedes noch rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Auch die 26 Passagiere der S-Bahn kamen mit dem Schrecken davon.

Durch den Unfall können alle Züge zwischen München, Holzkirchen und Tegernsee nur noch eingleisig verkehren. Sobald die Unfallstrecke wieder freigegeben ist, sollte sich die Lage stabilisieren. Laut BOB soll dies gegen heute Mittag der Fall sein. Bis dahin kommt es jedoch im kompletten BOB-Netz zu erheblichen Verspätungen und Zugausfällen, wie die BOB mitteilt.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme