Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
26

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Mehr als Tourismus: Wo der Tegernsee noch große Potentiale hat

Von Extern

Der Tegernsee ist vor allem als Tourismus-Magnet bekannt, verfügt aber über viele weitere Potenziale in gleich mehreren Wirtschaftszweigen. Aber welche sind dies? Es zeigt sich: Während Freizeit und Urlaub nach wie vor äußerst wichtig für den Tegernsee sind, hat die Gegend auch als Kongress- und Seminarregion, sowie als Zentrum der lokalen Finanzwirtschaft eine positive Zukunft vor sich. Und das ist wichtig, weil die Tourismus-Branche alleine zu abhängig von äußeren Faktoren wie etwa dem guten Wetter ist.

Kongress- und Seminarregion

In den vergangenen Jahren hat der Tegernsee sich in einem äußerst aufregenden Bereich etabliert: nämlich als Kongress- und Seminarregion. Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern inzwischen Weiterbildungen an, möchten die Teamfähigkeit ihrer Arbeitskräfte stärken oder diese ganz einfach für gute Leistungen mit spannenden Workshops belohnen.

Hierfür eignen sich die vielen Hotels am Tegernsee perfekt: Denn die Firmen suchen große Räume für Versammlungen, Übernachtungsmöglichkeiten für mehrtägige Workshops und gute Verpflegung für ihre Mitarbeiter, während diese sich auf der Weiterbildung befinden. „Tagungserlebnisse“ nennt die Branche das und bietet  Maßnahmen für das Teambuilding wie Wanderungen, Wintersport, Paddeln auf dem Tegernsee und mehr an. Auch Vorgänge bei der Teilnehmerkommunikation nehmen die Betreiber den Veranstaltern oft ab und gestalten das professionelle Zusammentreffen so noch attraktiver. Inzwischen ist der Tegernsee in ganz Deutschland als Seminarregion bekannt. Und viele Möglichkeiten sind noch ungenutzt: Denn die Nachfrage steigt mit jedem Jahr.

Finanzbranche

Der Finanzmarkt stellt sich als die zweite Branche heraus, die am Tegernsee über große Potenziale verfügt. Die Region ist sehr gut aufgestellt, was das Bankenwesen angeht. Ob Volksbank, Sparkasse oder Sparda Bank: Sie alle sind örtlich vertreten und beraten die Kunden kompetent. Das große Potenzial der Finanzbranche liegt dabei in der zunehmenden Digitalisierung der Sparte.

Der zweite Grund für das Potenzial des lokalen Finanzmarktes ist das gestiegene Interesse der Einwohner an finanzieller Beratung zum Thema Geldanlagen. So erfreuen sich etwa Fondssparpläne am Tegernsee großer Beliebtheit.

Auch andere Investment-Methoden werden immer häufiger nachgefragt. So beispielsweise der Forex Handel, also der Handel am Devisenmarkt. Da der Forex Handel dank Hebel, der Möglichkeit Short Trading zu betreiben und einer Vielzahl an Handelsinstrumenten recht komplex ist, vertrauen viele Anleger in diesem Bereich auf Vergleichsleitfäden, die beispielsweise analysieren, welcher Broker welches Kapitalminimum bietet. Auch hier geschieht das Trading inzwischen meistens über das Internet, denn lediglich ein solides Wissen benötigt es zum Einstieg. Doch die Banken in der Region beraten in diesem Bereich ebenso – ein weiterer Zukunftsmarkt.

Zuletzt wird auch Kreditberatung vor Ort nach wie vor stark nachgefragt. Insbesondere Unternehmer und Betreiber von touristischen Einrichtungen in der Region müssen oft erst investieren, bevor die Gewinne fließen. Das setzt eine kompetente Beratung beim Thema Kredit und Abzahlung voraus.

Tourismus und Freizeit

Auch wenn der Tegernsee mehr ist als nur Tourismus: Nach wie vor locken die vielen Hotels, Freizeitmöglichkeiten und touristischen Attraktionen eine große Zahl an Menschen in die Region. Im Jahr 2018 konnte die Region 370.595 Gäste begrüßen, 2019 sind die Zahlen noch einmal weiter gestiegen, auf 375.168 Gäste. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Touristen lag 2020 bei 4,68 Tagen. In den kommenden Jahren möchte die Branche weiter wachsen – und vielleicht schon bald die Marke von 400.000 Besuchern pro Jahr übertreffen. Insgesamt gibt es bereits jetzt mehr als 100 Hotels in der Region und mehr als 250 Millionen Euro werden jährlich von der lokalen Tourismus-Branche erwirtschaftet.

Fazit

Der Tegernsee ist vor allem für den Tourismus bekannt. Doch auch die Finanzbranche und der Markt für Firmenkongresse und Tagungen blühen aktuell auf. Für die Einwohner der Region ist dies ein gutes Zeichen. Denn auf lange Sicht können diese Potenziale noch mehr als heute voll ausgeschöpft werden, woraus mehr Prosperität und eine Vielzahl attraktiver Arbeitsplätze entstehen werden. Wenn das mal keine guten Nachrichten sind.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme