Mit dem Zipflbob auf die Malediven

Von Steffen Greschner

Mit dem Zipflbob auf den Malediven

Ein neuer Verein will den Zipflbob-Sport im Tegernseer Tal wiederbeleben…

So die Überschrift einer Pressemitteilung zu dem neugegründeten Verein „Fun-Sport-Gemeinschaft Tegernseer Tal e.V.“, die wir in diesem Fall nicht vorenthalten möchten:

Bereits im Februar 2011 riefen insgesamt 28 Gründungsmitglieder die „Fun-Sport-Gemeinschaft Tegernseer Tal e.V.“ ins Leben. Der Verein hat seinen Sitz in Kreuth und handelt gemeinnützig. Die Zahl der Mitglieder ist mittlerweile auf beinahe 40 gestiegen.

Die Fun-Sportler haben sich gemäß ihrer Satzung dazu verpflichtet, im Tegernseer Tal gelegentlich Zipflbob-Rennen und andere Funsport-Veranstaltungen zu organisieren. Die Erlöse sollen dann für einen guten Zweck im Wirkungsbereich der im Tal ansässigen Vereine und Körperschaften gespendet werden.

Bereits für den bevorstehenden Winter plant der Vorstand ein großes Zipflbob-Cross-Rennen. Die Einnahmen aus dieser Veranstaltung könnten dann für den Bau des neuen Rettungszentrums der Feuerwehr und des Roten Kreuzes in Bad Wiessee zur Verfügung gestellt werden.

Da bis zum nächsten Winter aber (hoffentlich) noch ausreichend Zeit bleibt, haben sich die 1. Vorsitzende, Steffi Künstner, und ihr Stellvertreter Thomas Schmidt schon mal mit ihrem kleinen blauen Zipflbob auf die Malediven abgesetzt. Dort wurden dann für vereinsinterne Werbezwecke spektakuläre Aufnahmen gemacht.

Ab Herbst wird sich die Gemeinschaft dann auch im Internet präsentieren. Interessenten können sich aber bereits jetzt unter der Mobilfunk-Nr. 0160 97907653 oder unter der Postanschrift Fun-Sport-Gemeinschaft Tegernseer Tal e.V., Wiesseer Str. 94, 83707 Ringsee an den Verein wenden.

Die Vereinsgründer am Tegernsee


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme