Holzkirchen: Polizei erwischt 27-jährigen Münchner
Mit Fake-Führerschein unterwegs

von Simon Haslauer

Gestern hielt eine Streife der Holzkirchner Polizei bei einer Verkehrskontrolle einen 27-jährigen Münchner an. Sie erwischten ihn beim Telefonieren am Steuer. Als dieser seinen Führerschein vorzeigte, wurde der Wagen sofort von den Beamten beschlagnahmt.

Ein 27-jähriger Münchner war gestern, am 5. Februar, gegen 17:50 Uhr auf der Miesbacher Straße in Holzkirchen unterwegs. Da er während der Fahrt telefonierte, wurde er von einer Streife der Holzkirchner Polizei angehalten. Als die Beamten nach den Papieren des Münchners fragten, zeigte dieser einen polnischen Führerschein vor. Eine Totalfälschung, wie sich herausstellte.

Die Polizisten beschlagnahmten in weiterer Folge sofort den Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel des Münchners. Nun erwartet den 27-Jährigen eine Anzeige aufgrund von “Fahren ohne Fahrerlaubnis”, teilt die Polizeiinspektion Holzkirchen mit.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus