Holzkirchen: Polizei erwischt 27-jährigen Münchner

Mit Fake-Führerschein unterwegs

Gestern hielt eine Streife der Holzkirchner Polizei bei einer Verkehrskontrolle einen 27-jährigen Münchner an. Sie erwischten ihn beim Telefonieren am Steuer. Als dieser seinen Führerschein vorzeigte, wurde der Wagen sofort von den Beamten beschlagnahmt.

Ein 27-jähriger Münchner war gestern, am 5. Februar, gegen 17:50 Uhr auf der Miesbacher Straße in Holzkirchen unterwegs. Da er während der Fahrt telefonierte, wurde er von einer Streife der Holzkirchner Polizei angehalten. Als die Beamten nach den Papieren des Münchners fragten, zeigte dieser einen polnischen Führerschein vor. Eine Totalfälschung, wie sich herausstellte.

Die Polizisten beschlagnahmten in weiterer Folge sofort den Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel des Münchners. Nun erwartet den 27-Jährigen eine Anzeige aufgrund von “Fahren ohne Fahrerlaubnis”, teilt die Polizeiinspektion Holzkirchen mit.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme