Mit voller Kraft ins Neue Jahr

von Ursula Weber

Gewaltige Wassermassen wälzen sich zu Beginn des Neuen Jahres ins Tegernseer Tal. Die frühlingshaften Temperaturen und der Regen der vergangenen Woche haben auch in den höheren Lagen den Schnee schmelzen lassen und füllen nun das Bachbett bis zum oberen Rand. Eine mächtige Kraft, die sich hier ihren Weg ins Tal bahnt!

Das aktuelle Kalenderblatt von Peter Posztos.

Somit kann das Wasser der Weissach zu einem ermunternden Symbol für 2022 werden. Weil es in seiner reichen Vielfalt die unterschiedlichsten Möglichkeiten beinhaltet: ob als Tropfen, Rinnsal, Bach oder Fluss. Ob als Tau, Nebel oder Regen. Ob als Reif, Schnee oder Eis. Es kann so zahlreiche Formen annehmen und bleibt sich trotzdem immer treu. Und zudem vermag es fast alles zu durchdringen und sogar Steine zu verändern.

Seine eigenen Facetten leben und sich zugleich treu bleiben, ist ein anregendes Bild für die kommenden zwölf Monate. Behutsam und kraftvoll in einem. Auf dass eine jede und ein jeder von uns mutig seinen eigenen Weg wählt und ihn beherzt zu gehen wagt! Viel Glück, Gesundheit, Freude und fröhliche Gemeinschaft dabei wünscht die Redaktion der Tegernseer Stimme!

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus