Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
26

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Notappell des TTT-Beirats an die Bundesregierung

Modellregion Tegernsee?

Von Laetitia Schwende

Es ist endgültig an der Zeit etwas anders zu machen, findet die Tegernseer Tal Tourismus GmbH. Nach den Beschlüssen der Bundesregierung zur Corona Notbremse antwortet der Beirat nun mit einem Notappell und fordert Neuerungen. Könnte Tegernsee so bald zur Modellregion werden?

Anhaltende Leere in den Gastrononmiebetrieben im Tal – das soll sich endlich ändern.

Der Lockdown ist anstrengend, besonders für die Gastronomie. Wie war das jetzt eigentlich mit den Modellregionen? In anderen Regionen klappt es. Schrittweises öffnen mit Hygienekonzepten und fortlaufenden Testungen – eine Perspektive schaffen.

Doch keine Entscheidungen ohne zentrale Angaben der bayerischen Landesregierung. Wenn ein Tal, dann gleich der Landkreis und wenn ein Landkreis, dann bitte gleich alle Landkreise der Alpenregion und so weiter. Dass das Landratsamt Miesbach sowie die Tal Bürgermeister grundsätzlich sehr angetan sind von der Idee berichteten wir bereits. Nun, im Zuge der Corona-Notbremse, schaltet sich die TTT mit Unterstützung des Beirates mit einem Notapell ein.

Wir brauchen konkrete Kriterien für die Öffnung von Gastronomie, Hotellerie, Kultur- und Freizeitbetrieben und dem ebenfalls vom Lockdown gebeutelten Einzelhandel. Diese Kriterien dürfen nicht alleine von der Inzidenz abhängig sein,

heißt es in einer Stellungnahme. Weiter sei die Ausgestaltung der neuen Verbotsregeln weder geeignet noch in diesem Ausmaß zur Bekämpfung der Pandemie erforderlich, beziehungsweise verhältnismäßig. Nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen sei eine Öffnung von Hotels, Gastronomie, geschlossenem Einzelhandel und Kultur- und Freizeitbetrieben bei der Einhaltung von strengen Schutz- und Hygieneauflagen möglich.

Öffnungen nach Vorbild der Schweiz

Als Beispiele werden die Schweiz und Österreich angeführt, wo Inzidenzen trotz schrittweiser Öffnungen nicht gestiegen sind und bei einem ähnlichen Niveau liegen wie in Deutschland.

Der Beirat fordert: Kriterien, wie eine etablierte Teststruktur, AHA-Regeln, Luftreiniger und Ähnliche, müssen als Voraussetzung von Öffnungen für eine Modellregion dringend verbindlich festgelegt werden. So könnten auch Orte der Begegnung mit weit geringerem Risiko als die aktuell häufig im privaten Umfeld und durch hohen Ausflugsdruck unkontrolliert stattfindenden Treffen entstehen.

Zunächst müssten auf Landes- und Bundesebene jedoch die Voraussetzungen für ein solches Modellprojekt in Bayern geschaffen werden. Die letzten Äußerungen der Landesregierung in diese Richtung geben Anlass zur Hoffnung. Der Beirat hofft nun auf konkrete weitere Beschlüsse.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme