Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
26

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Moderne Technik: Wie smarte Geräte die Hausarbeit erleichtern

Von Extern

Hausarbeit wird von vielen Menschen bestenfalls als notwendiges Übel empfunden. Smarte Haushaltsgeräte sind wiederum in der Lage, bei den wichtigen Aufgaben im Haushalt Unterstützung zu leisten. Lästige Aufgaben sind somit ruckzuck erledigt, sodass mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens bleibt.

Vollautomatische Fußboden-Reinigung mit dem Saugroboter
Ein Staubsauger, der durch die Wohnung rumpelt, war einmal: An seiner Stelle gleiten nun intelligente Staubsaugerroboter über den Fußboden. Sie nehmen dabei spielend leicht Schmutz und Dreck auf, einige Exemplare verfügen außerdem über eine Nasswisch-Funktion. Menschen, die von einem herkömmlichen Staubsauger auf innovative Geräte wechseln und beispielsweise Geräte wie den „Deebot Ecovacs Robotersauger getestet“ haben, schätzen zudem deren Wendigkeit und Flexibilität. Da das kleine Gerät dank seiner niedrigen Bauhöhe unter Kommoden und andere schwer zugängliche Stellen kommt, trägt es zu einem sauberen und organisierten Haushalt bei. Neue Geräte heben sich von alten Modellen dadurch ab, dass sie auch Teppiche automatisch erkennen und daraufhin ihre Saugleistung erhöhen.

Pool und Rasen-Roboter als nützliche Helfer im Garten

Garten- oder Hausbesitzer, die einen Pool haben, wissen, wie anstrengend und nervenaufreibend die Reinigung eines Schwimmbeckens sein kann. Seit einigen Jahren nehmen Poolroboter diese ungeliebte Arbeit ab. Sie können Pools in unterschiedlichen Größen reinigen und filtern kleinste Sandkörner als auch große Laubblätter aus dem Wasser heraus. Als effiziente Haushaltsgeräte sind Poolroboter bequem per App steuerbar. Auf dem Smartphone lassen sich die verschiedenen Reinigungsprogramme schnell und einfach anpassen, sodass der Roboter je nach Wunsch optimal den Boden, die Wände und selbst die Linie entlang des Wasserstands reinigt.

Als ebenso nützlich erweisen sich Roboter als Rasenmäher. Sie mähen die gewünschten Rasenflächen automatisch und sorgen dabei lediglich für eine minimale Geräuschkulisse von unter 60 Dezibel. Die meisten Modelle können bei Wind und Wetter arbeiten, verfügen aber auch über einen Regensensor, der sie bei Regen automatisch stoppt. Ein entscheidender Vorteil der praktischen Mähroboter liegt darin, dass sie problemlos düngen können: Einfach, indem sie das Gras so kurz häckseln, dass dabei Mulch entsteht. Gleichzeitig benötigen die Mähroboter im Gegensatz zum Rasenmäher nur wenig Pflege. Es ist ausreichend, sie einmal pro Woche zu reinigen.

Moderne Geräte für die Küche

In kaum einem anderen Raum sind moderne Geräte so verbreitet wie in der Küche. Ein Klassiker ist hierbei der Induktionsherd, der den Gasherd vielerorts abgelöst hat. Zwar ist der zeitgemäße Herd nicht ganz so intuitiv bedienbar, doch macht er das Kochen dafür (insbesondere in einem Haushalt mit Kindern) wesentlich sicherer. Darüber hinaus sparen Menschen, die es eilig haben, mit einem Induktionsherd wertvolle Zeit. Es vergehen nur Sekunden, bis eine kleine Menge Wasser zum Kochen gebracht wird. Einziger Nachteil an diesem praktischen „Nice-to-Have“ ist das speziell induktionsgeeignete Kochzubehör, dass extra dazugekauft werden muss.

Ähnlich praktisch sind die Multitalente der Küche schlechthin: Clevere Küchenmaschinen, die längst nicht mehr das Image eines sperrigen Haushaltsgerätes erfüllen. Im Gegenteil: Immer mehr Modelle muten optisch als ein unverwechselbares Designer-Stück an. In der Küche geht die Maschine dem Koch mit vielen nützlichen Diensten zur Hand. Sie kann beispielsweise Teig kneten, Eiweiß und Sahne steif schlagen, sowie Obst und Gemüse schneiden. Sicherlich gibt es Funktionen, die im Alltag nicht zwingend gebraucht werden. Insgesamt eignet sich die Küchenmaschine jedoch wunderbar für alle, die sich über einen nützlichen Helfer beim Kochen und Backen freuen.

Bügeln und Waschen mit Hilfe moderner Technik

Ein weiteres, heikles Thema im Haushalt ist die Wäsche. Dennoch stehen auch hierfür smarte Haushaltsgeräte bereit, die Entlastung im Alltag versprechen. So gibt es beispielsweise immer mehr Wäschetrockner, deren Dosiersystem automatisch für jedes Programm das eigene, eingefüllte Waschmittel verwendet. Einige Geräte ermöglichen es durch eine integrierte „Miniwaschmaschine“ sogar, zwei Waschladungen parallel zu waschen.

Doch selbst wenn das Waschen mal nicht möglich ist, schafft ein anderes Gerät Abhilfe: Ein moderner Dampfschrank, der als schonende Alternative die muffigen Textilien einfach „auffrischt“. Möglich wird dies durch eine zukunftsfähige Dampftechnik, die Allergene und Bakterien auf der Wäsche reduziert. Nebenbei wirkt der Wasserdampf auch effektiv gegen schlechte Gerüche. Sofern Falten auf der Kleidung zurückbleiben, bieten sich für das anschließende komfortable Bügeln Dampfbügelmaschinen an. Sie gleiten quasi über den Stoff und stellen durch einen Bewegungssensor automatisch die richtige Dampfmenge zur Verfügung. Mit dem Dauerdampf lassen sich sogar mehrere Schichten glätten wie auch dicke Stoffe wie Gardinen oder Bettwäsche. Als Ergebnis erhält man glatte und frische Kleidungsstücke, die – ob angezogen oder im Schrank aufgehängt – ordentlicher und hochwertiger aussehen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme