Nachhaltig in die Zukunft des Tals

von Peter Posztos

2012 ist das Jahr der Nachhaltigkeitsforschung. Aus dem Grund stehen die Wissenschaftstage Tegernsee, die heuer zum 11. Mal ausgerichtet werden, unter dem Motto “Zukunftsprojekt Erde”. Wie wollen wir leben? Wie müssen wir wirtschaften? Wie können wir unsere Umwelt bewahren?

Wie immer werden an den drei Tagen auch Beispiele aus dem Tegernseer Tal vorgestellt. So spricht Hans Leo von der Naturkäserei über “nachhaltig Wirtschaften” und Georg Overs, Chef der TTT über “nachhaltigen Tourismus”. Wann die unterschiedlichen Vorträge und Diskussionen stattfinden, erfährt man am besten in der Programmübersicht.

Spannend dürfte auch der Start der Wissenschaftstage am Freitag, den 9. November werden. Um 19 Uhr geht es los mit dem Thema “Lichtermeer im Tegernseer Tal – Nachhaltige Energieversorgung im Landkreis Miesbach.” Es spricht unter anderem Diplom-Ingenieur Constantin Hantschel vom E-Werk Tegernsee, der über Details zur nachhaltigen Energieversorgung beim E-Werk berichtet.

Anzeige

Im Vorfeld der Veranstaltungsreihe findet bereits am heutigen Mittwoch, ab 19:00 Uhr im Museum Tegernseer Tal in Tegernsee ein Vortrag zum Thema “Nachhaltige Forstwirtschaft im Spannungsfeld der Gesellschaft ” statt. Es spricht der Leiter des Forstbetriebs Schliersee Stefan Pratsch. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu den 11. Wissenschaftstagen Tegernsee:

Datum: Vom 9. bis 11. November 2012
Thema:” Zukunftsprojekt ERDE / Nachhaltigkeit überall”
Programm: www.wissenschaftstage-tegernsee.de

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus