Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

In eigener Sache: neue Kommentarregeln auf der TS

Registrierungspflicht und anonyme Hinweise

Von Steffen Greschner

Die Leserkommentare sind ein Bestandteil der Tegernseer Stimme. Oft ergeben sich daraus neue Themen, Sichtweisen und spannende Diskussionen.

Dennoch haben wir uns für zwei grundsätzliche Änderungen entschieden: Die TS führt eine verpflichtende Registrierung ein und ermöglicht gleichzeitig das anonyme Einsenden von Hinweisen und Tipps.

internet-1

Ohne die Möglichkeit zum Kommentieren und Diskutieren blieben viele Themen im Dunkeln. Oft sind es auch Hinweise in Kommentaren, die uns auf neue redaktionelle Themen und Recherche-Ansätze bringen. In vielen inhaltlich wertvollen Diskussionen wurden Entwicklungen im Tegernseer Tal in den vergangenen Jahren angesprochen und sich darüber ausgetauscht.

Wenn alles so gut läuft, warum dann überhaupt der Wechsel zu einer Registrierungspflicht? Das hat für uns mehrere Gründe: Zum einen wünschen wir uns sachliche Diskussionen und einen respektvollen Umgang in den Kommentaren. Das hat in der Vergangenheit oft, aber leider nicht immer funktioniert. Wir haben bereits früher rund ein Drittel aller Kommentare gelöscht, weil sie der Netiquette nicht genügten.

Problematisch für uns war dabei vor allem eines: Nach der Moderation konnten wir Teile der Kommentatoren nicht persönlich anschreiben, um ihnen zu erklären, warum wir einen Beitrag entfernt hatten. Nur so können wir aber gemeinsam mit den Lesern der TS die Qualität in den Kommentaren verbessern. Nur zu registrierten Diskussionsteilnehmern können wir auch persönlich Kontakt aufnehmen.

Keine Mehrfach-Pseudonyme

Durch eine Registrierung mit einer verifizierbaren Emailadresse wird allerdings auch weitestgehend vermieden, dass ein und dieselbe Person unter diversen Namen schreibt. Zumindest wird die Kontrolle mehrfacher Identitäten für uns dadurch einfacher. Ob eine Registrierung alleine bereits zu einer verbesserten Beitragsqualität führt, wird die Zeit zeigen. Wir sehen das nicht als Automatismus, sondern erhoffen uns durch den besseren Austausch mehr Möglichkeiten, damit langfristig die Qualität der Kommentare steigt.

Gleichzeitig wollen wir aber auch neue Möglichkeiten schaffen, um komplett anonyme Hinweise an die Redaktion weiterreichen zu können. Dazu haben wir ein Formular auf der Tegernseer Stimme eingerichtet, über das Dokumente, Nachrichten oder Bilder anonym an uns geschickt werden können.

Registrieren via Facebook, Twitter oder Google

Bei den Kommentaren setzen wir weiterhin auf Disqus als Kommentarsystem. Disqus wird von den meisten Zeitungen in Deutschland benutzt. Der Vorteil besteht darin, dass es verschiedene Möglichkeiten zur Registrierung, auch über Facebook und Twitter, gibt und dass man Beiträge anderer Kommentatoren abonnieren kann, um spannenden Diskussionen zu folgen. Die Registrierung ist dabei recht simpel.

Wenn Sie sich mit einem bestehenden Facebook-, Google- oder Twitter-Konto registrieren, werden Sie in einem weiteren Schritt gefragt, ob Sie die Verknüpfung zulassen möchten. Klicken Sie auf „OK“. Im Anschluss müssen Sie noch ein neues, frei wählbares Passwort vergeben. Fertig! Sie können direkt kommentieren.

Melden Sie sich an

Sie können sich natürlich auch direkt mit einer gültigen E-Mailadresse auf Disqus anmelden. Geben Sie dazu einfach Ihren Kommentar ein und geben danach Ihren gewünschten Kommentatornamen, Ihre E-Mailadresse und Passwort an. Danach klicken Sie auf Absenden des Kommentars. Hier zwei Bildschirmfotos, die diesen Schritt zeigen.

Hinweis: Kommentare mit nicht funktionierenden Emaildressen werden nicht freigeschaltet.

Bildschirmfoto 2014-05-11 um 20.00.35
Zuerst geben Sie Ihren Kommentar ein, danach können Sie sich mit Facebook oder einem anderen Konto anmelden oder Sie registrieren sich neu. Dazu geben Sie in den drei Feldern Name, E-Mailadresse und ein Passwort ein.

Bildschirmfoto 2014-05-11 um 20.00.57
Danach können Sie Ihren Kommentar abschicken.

Nun haben Sie die Möglichkeit, Ihr Profil zu vervollständigen. Sie können diesen Vorgang ganz einfach abbrechen, indem Sie an eine beliebige Stelle Ihres Bildschirms außerhalb des Profilfensters klicken. Im Profil können Sie aber beispielsweise ein Profilbild hochladen oder direkt anderen Kommentatoren auf der Tegernseer Stimme folgen – so werden Sie informiert, sobald einer der ausgewählten Kommentatoren einen neuen Kommentar geschrieben hat.

Nach dem erneuten Einloggen können Sie Ihr Profil vervollständigen. Klicken Sie außerhalb des Fensters, wird der Vorgang abgebrochen.
Nach dem erneuten einloggen können Sie Ihr Profil vervollständigen. Klicken Sie außerhalb des Fensters, wird der Vorgang abgebrochen.

Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail, um Ihre Registrierung und die E-Mailadresse zu bestätigen. Klicken Sie in der E-Mail auf „Verify (E-Mail-Adresse)“, um Ihren neuen Account zu bestätigen. Sie werden direkt auf eine Disqus-Seite weitergeleitet. Diese können Sie direkt schließen.

Im letzten Schritt bekommen Sie eine Email zugeschickt. Hier auf "Verify" klicken.
Im letzten Schritt bekommen Sie eine E-Mail zugeschickt. Hier auf „Verify“ klicken. Fertig!

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme