Instagram Post des Bürgermeisters macht neugierig
Neuer Metzger für die Wiesseer

von Sabiene Hemkes

Der Bürgermeister von Bad Wiessee scheint durch den nahenden Frühling sehr umtriebig zu sein. Erst kündigt er an sein Rathaus zu öffnen und dann posiert er keck auf Instagram vor der im Dezember geschlossenen Metzgerei seines Ortes. “Psssst – bald wird wieder gewurschtelt …” – was soll das denn heißen?

Auf Instagram kündigt Kühn einen neuen Metzger an / Quelle: Screenshot Instagram

Eigentlich kann die Nachricht auf seinem Instagram Kanal nur bedeuten, dass Robert Kühn für die seit Dezember leerstehende Metzgerei in Bad Wiessee einen neuer Pächter gefunden hat. Noch im Oktober haben wir über die überraschende Geschäftsaufgabe von Karl Stieglbauer und seiner Frau in der Tegernseer Stimme berichtet. Die Metzgerei der beiden befand sich in einem Haus der Gemeinde und die hatte den Bürgern im Ort schon im Oktober einen neuen Betreiber versprochen. Bisher war aber nichts passiert. Wir haben bei Kühn mal nachgefragt und bekommen direkt Antwort:

Anzeige

Ein wichtiger Leerstand im Ort weniger, schließlich gehört eine Metzgerei in jede Gemeinde.

Weiter betont Kühn, dass er sich besonders bei der Mitarbeitern der Gemeinde für deren Einsatz bei der Pächtersuche bedankt. Auf unsere Nachfrage, ob man nun darauf hoffen darf, dass der Neue etwas länger bleibt, als der letzte Metzger, sagt Kühn: “Der Vertrag wurde zur vollsten Zufriedenheit von beiden Partnern geschlossen. Niemand will hier schnell wieder einen Wechsel.”

Dann dürfen sich die Bad Wiesseer jetzt auf weitere Jahre mit feinen Wurst- und Fleischwaren im Dorf freuen. Wer der neue Pächter sein wird, hat der Bürgermeister noch nicht verraten.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus