Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Gérard Depardieu zu Dreharbeiten im Tal

„Obelix“ am Tegernsee

Von Maximilian Olberding

Er ist einer der bekanntesten Schauspieler Frankreichs. Gérard Depardieu, der schon in Filmen wie „Asterix und Obelix“ und dem oscarprämierten Meisterwerk „Life of Pi“ glänzte, kam zu Dreharbeiten an den Tegernsee. Die Tegernseer Stimme durfte ihm dabei über die Schulter schauen.

gerard_depardieu2
Gérard Depardieu mit Laurent Adiot, dem Chefkoch seines Pariser Restaurant und Christoph von Preysing (rechts).

Bereits seit den 1970´er Jahren zählt Gérard Depardieu zu den bekanntesten und profiliertesten Charakterdarstellern Frankreichs. Doch neben seiner schauspielerischen Tätigkeit ist er auch ein Feinschmecker. Neben stolzen 14 Weingütern und Ländereien in Frankreich, dem Maghreb, auf der Krim und in Argentinien, ist Dépardieu Eigentümer von zwei Luxusrestaurants in Paris. Außerdem betreibt er eine Fischhandlung und trat als Autor des Buches „Mein Kochbuch“ in Erscheinung.

Kein Wunder also, dass Dépardieu nun von dem deutsch-französischen Gemeinschaftssender ARTE für eine Kochshow ausgewählt wurde. Die Dreharbeiten fanden unter anderem auch am Tegernsee statt. Vor allem in der Tegernseer Fischerei entstanden dabei die Aufnahmen. „Warum gerade wir dafür ausgewählt wurden, weiß ich nicht“, sagt Christoph von Preysing. Der Chef der Tegernseer Fischerei war aber über die lockere Atmosphäre und die unkomplizierte Art des Franzosen begeistert. „Er war wirklich super drauf“, so von Preysing.

Arbeitsalltag eines Fischers gedreht

Dépardieu und sein Filmteam interessierten sich vor allem für den Arbeitsalltag der Fischer. So drehten sie den Arbeitsprozess vom Fang, über das Filetieren, bis hin zum Räuchern. „Ich betreibe eine Fischhandlung und kennen mich ein bisschen aus, es war aber sehr interessant auch mal selbst auf den See hinaus zu fahren“ sagte Depardieu.

Fischereimitarbeiter Simpert Ernst ließ den Franzosen, der mittlerweile über einen russischen Pass verfügt, auch selbst Hand anlegen. Beim Holzhacken für den Räucherofen kam der Schauspieler ganz schön ins Schwitzen.

Im Anschluss ging es dann für weitere Aufnahmen nach Tutzing am Starnberger See. Einen genauen Termin für die Ausstrahlung der Sendung gibt es derzeit noch nicht.

 

————————————————————————
Sind Sie bei Facebook? Kein Ereignis mehr verpassen. Werde Fan: facebook.com/tegernseerstimme.de
————————————————————————

gerard_depardieu

fischerei tegernsee depardieu

Gerard Depardieu Tegernsee Fischerei

Gerard Depardieu Tegernsee Fischerei-4

Gerard Depardieu Tegernsee Fischerei-3

Gerard Depardieu Tegernsee Fischerei-2


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme