Bayern-Kapitän Ehrenmitglied beim "Birdie"

Lahm geht unter die Tegernseer Golfer

Von Christopher Horn

Seit knapp 18 Monaten wohnt Philipp Lahm nun in Tegernsee. Und er scheint sich schon gut eingelebt zu haben.

Vor rund zwei Wochen spielte der Kapitän der Fußballnationalmannschaft eine Runde auf dem Birdie-Golfclub in Tegernsee-Süd. Und damit quasi vor der eigenen Haustür.

Philipp Lahm speilte vor einigen Tagen eine Runde am Birdie Golfclub Tegernsee
Philipp Lahm spielte vor einigen Tagen eine Runde am Birdie Golfclub Tegernsee

Im Februar 2012 bezog Philipp Lahm sein Haus in Tegernsee-Süd. Warum die Wahl auf das Tal fiel, erklärte Lahm damals gegenüber dem Merkur: “Es ist eines der bekanntesten Naherholungsgebiete von München. Die Berge und der See bieten tolle Freizeitmöglichkeiten.”

Möglichkeiten, die teilweise in Gehweite zu seinem Domizil liegen. Seit einigen Wochen ist Lahm Mitglied im örtlichen Golfclub, einem 6-Loch-Kurzplatz. Lahm hatte dem „Birdie“ spontan einen Besuch abgestattet und ein paar Runden Golf gespielt. Im Anschluss unterhielt er sich mit Wirt Peter Regoje und den anwesenden Gästen. Dazu Regoje selbst:

Er war begeistert, dass in ummittelbarer Nähe zu seinem Haus eine so schöne Anlage vorhanden ist und hat versprochen regelmäßig vorbei zu kommen.

Im Anschluss an seinen ersten Besuch unterzeichnete der 29-jährige eine Ehrenmitgliedschaft im Golfclub. Lahm ist dabei nicht der erste Fußballer, der auch unter die Golfer geht. Ob Teamkollege Bastian Schweinsteiger, Ehrenpräsident Franz Beckenbauer oder die Torwartlegenden Sepp Maier und Oliver Kahn – der FC Bayern hat bereits einige aktive Golfer in seinen Reihen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme