Betrunkene Jugendliche kapern Elektroboot

Piraterie auf dem Tegernsee

Von Peter Posztos

Bereits am vergangenen Sonntag kaperten fünf bisher unbekannte Jugendliche ein am Bootssteg in Abwinkl angehängtes Elektroboot. Offensichtlich waren sie verärgert, dass sie wegen ihres angetrunkenen Zustandes von der Staatlichen Schifffahrt nicht mitgenommen wurden.

Das Elektroboot, das einem 64-jährigen Rottacher Bootsverleiher gehört, banden sie daraufhin kurzerhand los und stachen in See.

Mit dem Elektroboot auf dem Tegernsee / Quelle: mein-tegernsee.de
Mit dem Elektroboot auf dem Tegernsee / Quelle: mein-tegernsee.de

Als die Jugendlichen gegen 18 Uhr im Tegernseer Yachtclub angekommen waren, ließen sie das Boot unbeschädigt am dortigen Steg liegen. Eine Streife der Wiesseer Polizei stellte das Boot sicher und übergab es seinem rechtmäßigen Besitzer. Der Rottacher Bootsverleiher geht indes von einem jugendlichen Scherz aus. Wichtig ist ihm, dass das Boot keinen Schaden erlitt.

Wie die Polizei Bad Wiessee erklärt, stellt das „Ausleihen“ des Elektrobootes strafrechtlich einen unbefugten Gebrauch eines Fahrzeugs da. Zeugenhinweise zu den Jugendlichen nehmen die Beamten unter der 08022 / 98780 entgegen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme