Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1127

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Ermittlungserfolg der Polizei in Bad Wiessee

Seriendiebstahl im Badepark aufgeklärt

Von Peter Posztos

Wie berichtet war es Ende letzter Woche im Badepark Bad Wiessee wiederholt zu Diebstählen gekommen, bei denen ein bislang unbekannter Täter aus Badetaschen die Spindschlüssel entwendet und anschließend Wertsachen von Badegästen gestohlen hatte.

Die kleine Serie gipfelte in dem Diebstahl eines Opel Zafira, der vor dem Bad geparkt war. Nun hat die Polizei einen 53-jährigen Tettnanger verhaftet, der entgegen jeder Vernunft zum Tatort zurückkehrte.

Anzeige | Hier können Sie werben

Erneut ist einem Gast im Badepark der Autoschlüssel geklaut worden. Dieses Mal aber mit größeren Konsequenzen.
Die Diebstähle im Wiesseer Badepark sind aufgeklärt

Am 28. Juni hatte der Tatverdächtige mit dem im Spind aufgefundenen Fahrzeugschlüssel einen Opel Zafira auf dem Parkplatz vor dem Bad geöffnet und sich im Anschluss mit dem Fahrzeug aus dem Staub gemacht. Fünf Tage später wurde der PKW in der Nähe von Karlsruhe aufgefunden und von Polizisten sichergestellt.

Wieder auf freiem Fuß

Dabei hatte der Mann scheinbar in unmittelbarer Nähe ein neues Auto vom Parkplatz einer Therme gestohlen. Diesmal handelte es sich um einen neuwertigen Mercedes im Wert von rund 50.000 Euro. Nachdem die Wiesseer Beamten von ihren Kollegen über diese Tat informiert worden waren, wurde der Parkplatz des Badeparks rein vorsorglich überprüft.

Zur Überraschung der Ermittler war der Mercedes mit Karlsruher Kennzeichen am Mittwoch Nachmittag dort abgestellt. Der 53-jährige war zum früheren Tatort zurückgekehrt und hatte auch gleich wieder zugeschlagen.

Als er gegen 16.30 Uhr in das Fahrzeug einsteigen wollte, wurde der Mann von Beamten in Zivil festgenommen. Er hatte im Badepark die Geldbörse einer 47-jährigen Besucherin mitgehen lassen. Nach seiner Festnahme musste er wegen Herzproblemen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Agatharied gebracht werden. Da die Münchner Staatsanwaltschaft keinen Haftbefehl beantragt hat, wurde der Mann vorläufig auf freien Fuß gesetzt.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme