2.000 Euro Schaden an PKW nach Fußtritt
Schuhprofil gesichert: Polizei sucht Autotreter

von Peter Posztos

Ein noch unbekannter Täter hat heute früh gegen 2 Uhr in Marienstein per Fußtritt einen geparkten PKW beschädigt. Auf 2.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden am VW einer 53-jährigen. Zur Sicherheit haben die Beamten auch die Schuh-Profilspur des “Treters” gesichert.

Die Waakirchnerin wurde laut eigener Aussage in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durch ein dumpfes, lautes Schlaggeräusch aus dem Schlaf gerissen. Weil sie sonst keine Geräusche mehr vernahm, dachte die Hauseigentümerin an nichts Schlimmeres. Gegen 06:30 Uhr stellte sie dann fest, dass die Heckklappe ihres PKW durch einen kräftigen Fußtritt erheblich eingedrückt war. Anhand der gesicherten Schuh-Profilspur geht die Polizei derzeit davon aus, dass es sich um einen größeren Sport bzw. Freizeitschuh mit Karomuster handelt.

Weitere Hinweise auf den Täter liegen allerdings nicht vor. Und so bitten die Wiesseer Beamten um Unterstützung und fragen: “Wer konnte im Bereich der Hauptstraße ähnliche Feststellungen machen und kann der Polizei Bad Wiessee unter der Tel.-Nr. 08022-9878-0. konkrete Hinweise geben?”

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus