Ramponierter Rambo-Renault

von Maxi Hartberger

Rabiates Gartenumgraben in Weyarn: Eine junge Frau baute heute Nachmittag nicht nur einen kuriosen Unfall, sondern musste auch aufwendig aus ihrem Fahrzeug befreit werden – sogar ein Obstbaum musste weichen.

Schwerer Unfall in Weyarn: Eine junge Frau kracht mit ihrem Kleinwagen in den Vorgarten. / Quelle: Thomas Gaulke
Schwerer Unfall in Weyarn: Eine junge Frau kracht mit ihrem Kleinwagen in den Vorgarten. / Quelle: Thomas Gaulke

Heute Mittag ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall im Weyarner Ortsteil Bruck. Gegen 14:30 Uhr fuhr eine 25-jährige Frau aus Weyarn mit ihrem Renault Twingo in einer leichten Kurve am Ortseingang schnurstracks geradeaus. Dabei krachte sie durch den Gartenzaun des anliegenden Anwesens und räumte eine sechs Meter lange Holzlege samt Abstellraum zur Seite. Der ramponierte Kleinwagen kam inmitten des Vorgartens zum Stehen.

Ungebremst ins Unglück

Die Weyarnerin war in ihrem Auto eingeklemmt. Die Fahrerin schien verletzt und aufgrund starker Rückenschmerzen ging der Rettungsdienst auf Nummer sicher: Um für die Bergung der Frau Platz zu schaffen, musste zunächst ein Obstbaum gefällt und dann das Dach des Renaults abgetrennt werden. So konnte die schwer verletzte Frau kurze Zeit später mit dem bereitstehenden ADAC-Hubschrauber „Christoph 1“ zur medizinischen Untersuchung ins Münchner Krankenhaus Harlaching geflogen werden.

Anzeige

Der Renault Twingo hat einen Totalschaden. Am Gartenzaun und dem Holzunterstand entstand ein Schaden von zirka 2000 Euro. Sowohl die Feuerwehr aus Weyarn als auch aus Reichersdorf und Feldkirchen-Westerham waren mit insgesamt acht Fahrzeugen vor Ort. Warum die Frau von der Fahrbahn abgekommen und nicht gebremst hat, ist noch unklar.

Hier noch weitere Eindrücke vom Unfall. Alle Fotos von Thomas Gaulke:

Feuerwehr - Gefahrgutunfall Unfall Weyarn

Unfall Weyarn Feuerwehr - Gefahrgutunfall

Unfall Weyarn Auto Feuerwehr - Gefahrgutunfall

Weyarn Feuerwehr - Gefahrgutunfall

Unfall Hubschrauber Feuerwehr - Gefahrgutunfall

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus