30.000 Euro Sachschaden
Bad Wiessee: Brand im Hotel zur Post

von Simon Haslauer

Gestern Nachmittag rückte ein Großaufgebot an Einsatzkräften nach Wiessee aus. Im Hotel zur Post brannte es. Hier sind die aktuellsten Informationen zum Einsatz.

Der Ortskern ist komplett gesperrt. / Quelle: Manuel Hahn-Kazarians

Update vom 26.08 – 09.40 Uhr – 30.000 Euro Schaden

Es gibt neue Informationen zum gestrigen Brand im Hotel zur Post. In einer aktuellen Pressemitteilung der Wiesseer Polizeiinspektion betonen die Beamten: “Gegen 16.20 Uhr des Donnerstags wurde von der Rettungsleitstelle Rosenheim eine starke Rauchentwicklung im Kellerbereich des Hotels zur Post in Bad Wiessee gemeldet.” Daraufhin habe sich ein Großaufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Weg zum Lindenplatz gemacht.

“Vor Ort stellte die Feuerwehr ein aufgrund technischen Defekts in Brand geratenes Notstromaggregat fest”, berichtet die Wiesseer Polizei weiter. Die Freiwillige Feuerwehr habe den Brand im Keller jedoch schnell unter Kontrolle gebracht und das Aggregat gelöscht. Verletzt wurde bei dem Brand laut Polizei niemand. Jedoch entstand ein geschätzter Schaden von etwa 30.000 Euro.

Im Einsatz befand sich neben einer Streife der Wiesseer Polizei die Feuerwehren aus Wiessee, Gmund, Rottach-Egern und Kreuth. Auch mehrere Rettungsdienstfahrzeuge aus dem gesamten Landkreis waren zusammen mit dem Einsatzleiter des Rettungsdienstes und Kreisbrandrat des Landkreises Miesbach vor Ort.

Update vom 25.08 – 18.00 Uhr – Notstromaggregat als Brandursache
Wie die Wiesseer Polizei nun bestätigt, kam es vor wenigen Minuten im Wiesseer Hotel zur Post zu einem Brand. Laut Polizeiinformationen sei ein Notstromaggregat im Keller des Hotels die Brandursache gewesen. Weiter heißt es aus der Polizeiinspektion, die Feuerwehr hätte den Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Eine Pressemitteilung steht jedoch noch aus.

Ursprünglicher Artikel mit der Überschrift: „Rauchentwicklung am Lindenplatz“

Vor wenigen Minuten erreichten uns erste Fragen von Lesern. In Wiessee seien aktuell viele Einsatzfahrzeuge unterwegs – “Hier tobt es gerade”. Auf Nachfrage bestätigt die Polizeiinspektion Bad Wiessee nun, dass aktuell ein Einsatz im Gange ist. Ein Polizist erklärt, es gebe eine Rauchentwicklung aus einem der Gebäude am Lindenplatz.

Weitere Informationen kann die Polizei zum aktuellen Zeitpunkt nicht herausgeben. Sobald es Neuigkeiten gibt, aktualisieren wir diesen Artikel.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus