Rottach-Egern: Fußgänger von Auto erfasst

von Peter Posztos

Gestern Abend wurde gegen 22:10 Uhr in Rottach-Egern ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und verletzt. Der Mann wollte auf Höhe der Esso-Tankstelle die Südliche Hauptstraße überqueren. Scheinbar unbeirrt von Verkehr und Starkregen setzte er seinen Fuß auf die Bundesstraße.

Dabei kam es bereits nach wenigen Metern zu einem Beinahe-Zusammenstoß, bei dem ein in Richtung Weissach fahrender Audi noch bremsen konnte und den Fußgänger anhuppte. Als dieser weiterging, wurde er unmittelbar danach auf der Gegenfahrbahn von einem heranfahrenden Opel Corsa berührt und zu Boden geschleudert.

Den Opel fuhr ein 28-jähriger Tegernseer, der bei dem Unfall unverletzt blieb. Der 31-jährige Mann aus Simbach / Inn dann musste jedoch mit einer Kopfplatzwunde und mehreren Prellungen in das Krankenhaus Agatharied gebracht werden. Die Beamten ermitteln derzeit noch die genauen Umstände des Verkehrsunfalls. Zum Zeitpunkt des Unfalls gab es ein heftiges Gewitter mit Starkregen.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus