Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Berliner Firma errichtet Notunterkunft für 120 Flüchtlinge

Rottacher Traglufthalle steht

Heute traf sich zum ersten Mal der Asyl-Helferkreis in Rottach-Egern. Mit dabei gut 70 Freiwillige, die für die Betreuung der Flüchtlinge in der Traglufthalle vorgesehen sind. Sie werden bald gebraucht, denn die vieldiskutierte Notunterkunft für 120 Menschen am Birkenmoos steht bereits.

Ein aktuelles Bild vom Birkenmoos zeigt die heute Vormittag errichtete Traglufthalle.
Ein aktuelles Bild vom Birkenmoos zeigt die Traglufthalle.

Die Traglufthalle wird derzeit durch das Berliner Unternehmen Paranet errichtet. Bundesweit sind ihre sogenannten „Care Domes“ gefragt. So schaffen die luftige Hallen beispielsweise in Holzkirchen Platz für 300 Menschen, im Rottacher Birkenmoos sollen 120 Flüchtlinge unterkommen. Bereits vor zwei Wochen erklärte Birger Nemitz, der Pressesprecher des Landratsamtes gegenüber der Tegernseer Stimme:

Der Landkreis Miesbach hat mit der Berliner Firma Paranet einen Vertrag über 12 Monate geschlossen, der sich verlängern lässt, falls keiner der Vertragspartner kündigt.

Die Regierung von Oberbayern habe, so Nemitz weiter, bereits zugesichert, dass sie die Kosten für die Traglufthalle in Rottach-Egern übernehmen werde. „Dem Landkreis Miesbach entstehen für die Miete der Traglufthalle von monatlich 43.000 Euro keine Kosten“, diese zahle die Regierung von Oberbayern ebenso wie die Kosten der Vorarbeiten, zum Beispiel Planieren und Leitungen verlegen.

Die Anmietung sei im ersten Jahr so üblich, erklärt Jürgen Wowra von Paranet, „denn eine Traglufthalle ist ein zu kompliziertes Gebilde, um es gleich einem Hausmeister zu überlassen. Das muss ordentlich betreut werden“. Vor genau zwei Wochen wurden die ersten Erdanker am Birkenmoos gesetzt. Seit kurzem steht die Halle in ihrer vollen Größe.

Zeitgleich zur Errichtung trifft sich wie berichtet heute der Rottacher Helferkreis, um über die weitere Vorgehensweise zu beraten. Ein Thema dürfte auch die teilweise hitzige Stimmung in der Gemeinde sein. Doch davon, so die Verantwortlichen, wolle man sich nicht beeinflussen lassen. Wir berichten heute Nachmittag ausführlich über das Treffen und die Ergebnisse.

Ein paar aktuelle Aufnahmen vom Birkenmoos

traglufthalle birkenmoos rottach-egern januar 2016-5

traglufthalle rottach egern januar 2016-2

traglufthalle rottach egern januar 2016-4

traglufthalle rottach egern januar 2016

traglufthalle rottach egern januar 2016-5

traglufthalle birkenmoos rottach-egern januar 2016-3

traglufthalle birkenmoos rottach-egern januar 2016-2

traglufthalle birkenmoos rottach-egern januar 2016-4

traglufthalle birkenmoos rottach-egern januar 2016


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme