Zu viel Gas gegeben

von Steffen Greschner

Schon einigen dürfte er aufgefallen sein, der nächtliche Verkehrslärm durchdrehender Reifen oder alternativ die Reifenspuren am Morgen, zwischen der Hubertus- und der Sterneggerstraße in Bad Wiessee.

Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen und Hinweise eines 70-jährigen Wiesseers führten jetzt zur Aufklärung des Falls.

Schon mehrere Nächte war ein 22-jähriger Mann aus Dubai, immer zwischen Mitternacht und 01.00 Uhr morgens, mit durchdrehenden Reifen in Bad Wiessee unterwegs. Er lebt momentan als Begleiter einer medizinisch betreuten Person im Tegernseer Tal. Seine übermütige Fahrweise stellte er mit einem angemieteten VW Golf unter Beweis. Da er es nachts tat, sorgte er zusätzlich für Ruhestörung.

Für sein verkehrswidriges Verhalten – das allerdings weder konkrete Gefährdung noch Schädigung anderer zur Folge hatte – wurde der 22-Jährige nun mit einem erhöhten Verwarnungsgeld zur Rechenschaft gezogen. Das Bußgeld musste der Fahrer vor Ort bezahlen.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus