Schaftlacher Kids ziehen um – Tegernseerstimme

Neubau des Kindergartens fast fertig

Schaftlacher Kids ziehen um

Die Schaftlacher brauchen mehr Platz für ihre Kinder. Ein neues Gebäude musste her. Nun endlich dürfen die Kleinen ihre Sachen packen und umziehen. Ein paar Kleinigkeiten müssen aber noch fertiggestellt werden.

So sieht das neue Kindergarten-Gebäude aus. / Quelle: David Drezga

Seit gestern hat der Umzug im Erika-Sixt-Kindergarten in Schaftlach begonnen. Kisten und Spiele werden vom alten Gebäude ins neue geschleppt, Kinder tollen im Eingangsbereich umher und so langsam füllt sich der Neubau mit Leben. Im Garten herrscht zwar noch Baustellenflair, doch innen sind die Arbeiten fertiggestellt. Und bis spätestens 15. November soll auch draußen alles fertig sein, denn dann wird der Neubau eingeweiht.

Außenanlage muss noch fertiggestellt werden

Der Kindergarten, der sich am Ortsrand von Schaftlach befindet, lässt nun keine Kinderwünsche mehr offen. Deswegen ist die Aufregung gerade bei den Kleinen groß. Von Gruppenräumen über einladende Spielgalerien bis zu Bobby-Car-Rennstrecken und Rutschbahnen, an alles wurde gedacht. Vor allem aber können statt den bisherigen 75 zukünftig 100 Kinder betreut werden. Eine große Erleichterung für die Eltern, die noch auf der Warteliste stehen.

Noch ist rund um den Neubau eine Baustelle. / Quelle: David Drezga

Nach dem Umzug soll der Umbau des alten Kindergartengebäudes stattfinden. Dort wird dann die Krippe untergebracht. Geplant ist, das 1993 erbaute Gebäude so umzubauen, dass insgesamt 36 kleine Buben und Mädchen Platz haben.

Doch das ist aber erstmal noch Zukunftsmusik. Zunächst geht es darum, alle Spielsachen, alle Kisten und Ordner sowie insbesondere alle Kinder heil ins neue Gebäude zu kriegen. „Der Zeitpunkt ist günstig, weil jetzt Ferien sind und nur etwa die Hälfte der 75 Kinder da ist“, sagt Kindergarten-Leiterin Magdalena Köstler gegenüber dem Merkur.

Dann gilt es noch, die Außenanlage fertigzustellen, damit schließlich am Freitag, den 15. November, der neue Kindergarten offiziell eingeweiht werden kann. In die alten Räume des Kindergartens darf dann nach der Sanierung die Kita einziehen. Hier wird dann eine dritte Gruppe mit 24 Kindern Platz finden.

Hier das alte Gebäude des Erika Sixt Kindergartens. / Quelle: David Drezga

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme