Scheibe von Modegeschäft eingeschlagen

von Robin Schenkewitz

Die Randale am Rottacher Bermudadreieck hört nicht auf. In der vergangenen Nacht haben Unbekannte in der Ladenpassage in der südlichen Hauptstraße erneut randaliert. Dabei wurde eine Scheibe eingetreten und bespuckt.

Unbekannte haben in der Nacht die Fensterscheibe bei "Hosen Leonhard" eingetreten.
Unbekannte haben in der Nacht die Fensterscheibe bei “Hosen Leonhard” eingetreten. / Quelle: Johanna Ecker-Schotte

Es ist eine Geschichte, die sich in den vergangenen Jahren immer wieder wiederholt. Unbekannte randalieren im mittlerweile schon berühmten Rottacher Bermudadreieck an der südlichen Hauptstraße. Leiden müssen darunter vor allem die dortigen Geschäfte.

Scheibe eingetreten

Nach herausgerissenen Blumen und umgerissenen Mülltonnen hat es diesmal die Schaufensterscheiben erwischt. Laut Polizei hat ein unbekannter Täter „in offensichtlicher Beschädigungsabsicht“ in der vergangenen Nacht mit dem Fuß gegen mehrere Schaufensterscheiben getreten und Fußabdrücke hinterlassen.

Anzeige

Bei einer der Scheiben im Eingangsbereich des Modegeschäfts “Hosen Leonhard” zeigte die Tritte auch Wirkung. Eine knapp drei Quadratmeter große Scheibe gab unter der Gewalteinwirkung nach und brach. Die Polizei schätzt den Schaden auf knapp 1.000 Euro. Johanna Ecker-Schotte, die Besitzerin des Ladens, berichtet zudem von Spucke an den Scheiben.

Sie hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die ab 19 Uhr ein verdächtiges Verhalten beobachtet haben, können sich bei der Wiesseer Polizei unter 08022 98780 melden. Zuletzt kamen die Täter häufig aus den umliegenden Bars und Diskotheken. Wie Ecker-Schotte berichtet, weisen auch bei dieser Tat die Spuren in Richtung Hinterhof.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus