Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Sudelfeld und Spitzingsee gehen in den Endspurt - mit Freibier

Schlussakkord im Schnee

Von Sabiene Hemkes

In der nächsten Woche kommt der Frühling ins Tegernseer Tal. Unsere Skilifte haben die Tore geschlossen. Aber noch bieten die beiden höher gelegenen Skigebiete des Landkreises genug Schnee für ein letztes weißes Wochenende. Am Sudelfeld erleben Gäste sogar eine besondere Überraschung.

Großer Frühlings-Familien-Skitag im Sudelfeld/ Quelle Sudelfeld Steffen Vollert

Wenn dieser Winter nicht der schneereichste ist, so war er doch um so vieles besser als die letzten beiden. Nicht leicht nach den zwei Pandemiejahren zuvor. Unsere lokalen Lifte am Oedberg und am Hirschberg haben den Betrieb eingestellt. Wie Georg Reisberger von der Freizeitanlage Oedberg berichtet:

Wir hätten zwar noch den Schnee gehabt dieses Wochenende zu öffnen aber der Saharasand hat die Piste braun eingefärbt. Wir bereiten uns jetzt auf Ostern vor. Da wollen wir die Sommerrodelbahn eröffnen.

Die Macher Skiparadies Sudelfeld lassen es am Samstag noch einmal richtig krachen. Sie läuten den Frühling ein unter dem Motto: Unter dem Motto Spaß und Action für die ganze Familie. Die Skischule Top On Snow Sudelfeld und die Bergbahnen Sudelfeld GmbH & Co. KG haben viel Überraschungen für Groß und Klein an diesem Tag vorbereitet. Weitere Informationen bekommt ihr hier. Übrigens findet am Samstag auf der Brösel Alm eine Josefi-Feier statt. Josefs und Josefinen bekommen am dem Tag ein Freibier gespendet. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Langlauf

Detaillierte Streckenprofile, aktuelle Loipenberichte und viele weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite der TTT oder auch beim Loipenportal der Stiftung Sicherheit im Skisport.

Loipe Klamm – Bayerwald – Glashütte in Kreuth

Mit einer Länge von fast elf Kilometern ist die Loipe Klamm-Bayerwald-Glashütte die längste Loipe im Tegernseer Tal, aber dennoch auch für Anfänger geeignet. Start ist am Parkplatz Klamm und dann geht es in Richtung Westen über Bayerwald nach Glashütte.
Loipe: Befriedigend

Skatingloipen Klamm – Bayerwald in Kreuth

Bei den Skatingloipen Klamm – Bayerwald ist für jeden etwas dabei – egal ob Anfänger oder erfahrener Langläufer. Anfänger können sich an die leichte Skatingloipe mit knapp einem Kilometer Länge wagen, während für erfahrene Wintersportler die 2,5 Kilometer lange Variante gespurt ist.
Loipe: Befriedigend

Die Suttenrunde in Rottach-Egern
Seit Jahren schon als Langlauf-Highlight bekannt: die Loipe im Suttengebiet. Mehrere Anstiege und Abfahrten hält das kupierte Gelände bereit. Im Schnitt dauert eine Fahrt auf der als schwer eingestuften Bahn eine halbe Stunde. Startpunkt der 4,1 Kilometer langen Strecke ist am Servicehäusl.
Loipe: Befriedigend

Alpinski

Spitzingsee
Das Skigebiet rund um die Berge Stümpfling und Roßkopf ist direkt von Rottach-Egern über die Mautstraße zu erreichen. Die Sutten-4er-Sesselbahn ist der Einstieg ins Wintersportvergnügen vom Tal aus. Benutzt den Skibus, denn oben sind noch mehr Schneefreunde unterwegs. Das schont das Tal und eure Nerven.

Lifte geöffnet: bitte aktuell über geöffnete Pisten und Lifte informieren

Tourengeher

Für alle, die nicht nur Spaß beim talwärts wedeln haben, gibt es die Skitouren im Tal. Eine Übersicht der empfohlenen Routen für Tourengeher im Tegernseer Tal. Denkt daran: Wir sind nur geduldete Besucher in der Natur. Der Berg gehört den Tieren und Pflanzen.

Lawinenwarnstufe: gering (hier kommt ihr zu den aktuellen Lawinenwarnbericht) und dem Bergwetter

… was sonst jetzt in der Frühlingssonne einfach Spaß macht

Und für alle unter euch, die lieber den Schnee bei jedem Schritt unter den Füßen spüren wollen, die das genussvolle und entschleunigte Sein in den Bergen mehr schätzen: Euch seien die vielen Winterwanderwege empfohlen.

Auch der Tegernsee bietet für alle sonnensüchtigen wunderbarste Ausblicke. Fast alle Gasthäuser haben schon Tische und Stühle vor der Tür stehen. Macht eine Pause bei unseren Wirten und genießt das tolle Wetter.

Achtet aber auf die richtige Ausrüstung. Mit dem teils eisigen Untergrund kann es gefährlich werden auf manchen Wegen. Und die Sonnencreme solltet ihr griffbereit haben. Auch hier gilt: Wir sind nur Besucher – uns gehören die Berge und der See nicht.

Ein Hinweis noch für die Fußgänger in der Klamm in Kreuth

Ab 1.3.2022 kommt es für 3 bis 4 Wochen zu Behinderungen aufgrund einer Seilbahn zur Holzbringung auf der Forststraße zur Schwarzentennalm. Das kann zu Wartezeiten für Fußgänger und Almverkehr führen. Lotsen unterstützen euch hier. Der Wanderweg bachaufwärts – links vom Schwarzenbach – bleibt für die komplette Dauer der Arbeiten gesperrt.

Das war es mit der Vorschau auf die Winter- und Frühlingsfreuden im Tegernseer Tal – habt Spaß und bleibt gesund! Für das Wetter übernehmen wir jedoch keine Verantwortung. Aber wie es werden soll, erfahrt ihr am Freitagnachmittag immer hier.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region