Vollstreckensperrung nach Holzkirchen
Schüler werden abgeschnitten

von Maximilian Liegl

Täglich pendeln zahlreiche Schüler aus Dietramszell nach Holzkirchen. Eine Vollsperre der Verbindungsstraße wird für den Schulbus aber jetzt zum Problem – es muss schnell eine Lösung gefunden werden.

Erneute Vollsperrung entlang der Buslinie 9568 nach Holzkirchen.

Seit heute ist die Ortsdurchfahrt Obermühltal für den Verkehr gesperrt. Grund ist die Wiederaufnahme der bereits im Sommer gestarteten Bauarbeiten. Dabei wird die dortige Staatsstraße aufwendig saniert. Des Weiteren werden Leerrohre für den Breitbandausbau der Kommune verlegt.

Bei der Sperrung der Strecke kam es bereits im Herbst zu wiederholten Zwischenfällen aufgrund von Verkehrsteilnehmern, welche das Einfahrverbot missachteten. Höhepunkt war die Verfehlung eines LKW-Fahres: Nachdem der Mann die Sperrung bewusst missachtet, manövrierte er sein Kraftfahrzeug in eine Sackgasse. Nur durch die massive Beschädigung des Zauns eines Anliegers, konnte er sich aus seiner misslichen Lage befreien.

Vorläufige Ausnahmegenehmigung für Schulbusse

Schlecht ist die Sperrung aber in erster Linie für die Schüler, die täglich nach Holzkirchen pendeln müssen. Vor allem diejenigen aus den weit gestreuten Gemeinden Dietramszells sind auf die Buslinie 9568 angewiesen, die genau an dieser Stelle vorbei muss.

Während der Verkehr auf die Staatsstraße 2073, die Tölz 23 sowie die Staatsstraße 2072 umgeleitet wird, erhalten die Schulbusse der Linie Bad Tölz – Dietramszell – Otterfing – Holzkirchen eine vorläufige Ausnahmegenehmigung. Sie dürfen die Baustelle in der Anfangszeit vorsichtig passieren, bestätigt das Straßenbauamt Weilheim auf Nachfrage.

Die Genehmigung gilt jedoch nur bis zum Beginn der Teerarbeiten. Dann müsse gemeinsam mit dem zuständigen Busunternehmen eine Möglichkeit gefunden werden, dass die Schüler der betroffenen Haltestellen nach Holzkirchen befördert werden. Nicht zuletzt deshalb beginnen die Teerarbeiten erst in den kommenden Osterferien. Spätestens im Mai müssen die Bauarbeiten aber beendet sein, da die Ortsdurchfahrt als Umleitung für ein weiteres Bauprojekt benötigt wird.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus