Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
129

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Nach Gewalttat bei München

45-Jährige erliegt schweren Verletzungen

Von Simon Haslauer

Vor einer Woche raste ein Mann gegen einen Baum an der Kapler Alm. Zuvor hatte er zuhause auf seine Freundin eingeschlagen. Sie erlag nun ihren schweren Verletzungen.

Am Montag ereignete sich an der B318 ein schwerer Unfall. / Quelle: TS

Update – 13.04.2021 – 12.24 Uhr

Vor einer Woche ist auf Höhe der Kapler Alm ein Mann aus Oberhaching wohl mit Absicht gegen einen Baum gefahren, nachdem er in seinem Haus mit einer sechs Kilogramm schweren Hantel auf seine Freundin eingeschlagen hat. Er starb noch am Unfallort.

Seine Freundin wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Wie der Merkur jetzt berichtet, ist die 45-Jährige ihren Verletzungen erlegen. Sie hinterlässt zwei minderjährige Kinder.

Update – 07.04.2021 – 14.00 Uhr

Wie berichtet kam es am Montag auf der B318 – Höhe Kapler Alm – zu einem schweren Unfall. Ein PKW war gegen einen Baum geknallt. Jetzt ist klar, was genau passiert ist.

Wie die Polizei erklärt, soll der 49-jährige Fahrer schon morgens einen Streit mit seiner Frau in seinem Haus in Oberhaching gehabt haben. Dabei soll er dann mit einer sechs Kilogramm schweren Hantel auf sie eingeschlagen haben. Dabei wurde die 45-Jährige schwerst verletzt.

Nach der Tat soll der Mann die Nachbarn informiert und mit dem Auto weggefahren sein. Auf der B318 auf Höhe Kapler Alm kollidierte er dann gegen 7.50 Uhr mit einem Baum. Die Polizei geht davon aus, dass er den Unfall absichtlich verursachte. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Ehefrau wird aktuell in einem Münchner Krankenhaus behandelt. Sie schwebt in Lebensgefahr. Auch die beiden minderjährigen Kinder des Paares sollen während der Gewalttat im Haus gewesen sein.

Ursprünglicher Artikel vom 06. April 2021 mit der Überschrift: „Schwerer Unfall nahe Kapler Alm“

Am Montagvormittag ereignete sich auf der B318 ein schwerer Autounfall. Nahe der Kreuzung nach dem Landhotel “Kapler Alm” in Richtung Holzkirchen lag ein schwer ramponierter PKW in der Wiese. Wie ein Augenzeuge der TS nun berichtete, stand das Unfallfahrzeug in Richtung Straße gedreht, ein zweites Unfallfahrzeug war nicht zu sehen. Außerdem sei “relativ viel Polizei” am Unfallort gewesen.

Zum jetzigen Zeitpunkt konnte die Polizei jedoch noch keine näheren Informationen liefern. Seitens des Polizeipräsidiums München heißt es, morgen gebe es mehr Informationen. Der Unfall hängt laut Polizeiinformationen mit einem weiteren Fall aus München zusammen. Der Sachverhalt müsse erst mit der zuständigen Staatsanwaltschaft geklärt werden.

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird dieser Artikel aktualisiert.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme