Von den Wellen getragen

von Ursula Weber

Der See ruft: Einfach dahingleiten. Von den Wellen getragen. Herrlich, das Segeln! Der Wind pfeift einem um die Ohren. Das Wasser rauscht vorbei und die Gischt spritzt über’s Deck!

Hart am Wind und auf dem See ist’s am schönsten./ Quelle: Jacek Kaiser

Der See ruft. Hinaus auf’s Wasser zu den vielfältigsten Möglichkeiten: zum Segel, Surfen, Rudern und einfach dahinschaukeln. Mit Tretboot, SUP oder auf der Luftmatratze. Das leuchtende Jadegrün des Wassers unter sich. Den bayrisch-blauen Himmel darüber. Und in all dem getragen sein von den kleinen und großen Wellen. Einfach schön!

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus