Volksfest-Schmankerl zum Midnehma in Gmund
Senioren stehen Schlange für Hendl

von Maxi Hartberger

Corona macht zahlreichen Veranstaltungen einen Strich durch die Rechnung. So auch dem Gmunder Volksfest. Die Festwirtfamilie hat sich deshalb etwas besonderes ausgedacht und bietet Volksfest-Schmankerl to go an. Heute fiel der Startschuss – samt gratis Hendl für Rentner. Die Schlangen waren lang.

Lange Schlangen am Gmunder Volksfestplatz. / Quelle: Maxi Hartberger

Die Sonne scheint über’m Gmunder Volksfestplatz. Radlfahrer, Fußgänger, Autofahrer sind unterwegs – es herrscht ein wenig Chaos um die Mittagszeit. Der Grund? Heut gibt’s gratis Hendl beim “Volksfest zum Midnehma” für alle Gmunder Senioren (wir berichteten). Dementsprechend bilden sich lange Schlangen vor der Grillbude über den gesamten Parkplatz. Alle tragen Mundschutz, halten Abstand und warten geduldig mit ihrem Körbchen auf ihr Mittagessen to go.

Doch auf den ersten Blick ist es doch etwas erschreckend – so viele Menschen auf einem Fleck und dazu die meisten auch noch aus einer Risikogruppe. Birgt das nicht eine gewisse Gefahr? „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Menschen mittlerweile sehr bedacht darauf sind, ausreichend Abstand zu halten und die nötige Vorsicht walten zu lassen“, erklärt Gmunds Bürgermeister Alfons Besel.

Bürgermeister vertraut auf die Vernunft der Bürger

Man habe bei der Ankündigung darauf hingewiesen, dass das Tragen von Mundschutzmasken erforderlich ist. „Hinzu kommt, dass die Hendl ja nicht in einem geschlossenen Raum ausgegeben werden, sondern an der frischen Luft. Unsere Seniorenbeauftragte Martina Ettstaller hat die Rahmenbedinungen im Vorfeld auch mit dem Gesundheitsamt abgeklärt, wo es keinerlei Einwände gab“, schildert Besel.

Er selbst war heute Mittag ebenfalls vor Ort, um sich ein Bild zu machen: „Zu diesem Zeitpunkt wurden die Abstandsregeln absolut eingehalten und so gut wie alle haben Masken getragen. Ich bin der Meinung, dass es auch wichtig ist, einen Hauch von Normalität zu ermöglichen, wo es ohne Risiken möglich ist.“ Beim Hendlstand an der frischen Luft und mit den erwähnten Hygienerichtlinien bestehe laut Besel keine Gefahr.

So ein knuspriges Hendl tut doch der Seele gut und auch das ist wichtig in diesen Tagen.

Dass der Andrang aufgrund der Hendl-Aktion für Senioren groß sein würde, damit habe man bereits gerechnet. Diese Aktion fand allerdings nur einmalig heute statt. „Was das Volksfest zum Midnehma allgemein angeht, rechnen wir damit, dass alle anderen Bürger auch so vernünftig sind, wie die Senioren, insofern gibt es derzeit keinen Grund etwas an dem Konzept zu ändern.“

Besel hofft, dass es so gut weitergehe wie es mit der Hendlaktion angefangen hat: „Zum einen in Bezug auf die Vernunft der Besucher, auf die ich aber wie gesagt sehr vertraue. Zum anderen dadurch, dass die Volksfest-Schmankerl den Gmundern im derzeitigen, etwas eintönigen Alltag ein bisschen Freude bereiten“, so der Bürgermeister abschließend.

Vom 30.04. bis 10.05. können täglich von 11.00 bis 20.00 Uhr die bayerischen Schmankerl und die Süßwaren der Familie Lange abgeholt werden. Um Vorbestellungen unter 08031 4092102 wird gebeten – besonders für die Enten an Sonntagen und am 1. Mai.

Neben Volksfest-Schmankerl vom Grill gibt’s auch Süßes. / Quelle: Maxi Hartberger

Auch im Angebot: Drei Maß. Die werden dann in sechs Flaschen im 6er-Tragerl ausgegeben.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus