Neugeborenen-Empfang in Rottach-Egern und Bad Wiessee
Süß, Süßer, Silbertaler

von Nicole Kleim

Für die Neugeborenen der Gemeinden Rottach-Egern und Bad Wiessee war es am vergangenen Freitag wieder ein besonderer Tag. Jedes Baby bekam von den jeweiligen Bürgermeistern ein persönliches Willkommensgeschenk überreicht.

Die Neugeborenen wurden am vergangen Freitag im Rottacher Seeforum willkommen geheißen.

Die Gemeinde Rottach-Egern lud die Eltern mit ihren Babys zu einer Feier ins Seeforum ein. Wie jedes Jahr bekamen alle Neugeborenen vom Bürgermeister ein persönliches Willkommensgeschenk überreicht. Heuer gab es neben dem Tauftaler – eine mit Ortswappen geprägte Silbermünze – ein Lätzchen mit Rottacher Wappen und eine CD – wahlweise mit Schlafliedern oder bayerischen Kinderliedern.

Bei Kaffee und Kuchen gab es ausreichend Gelegenheit für die Eltern, um sich kennenzulernen. 37 Kinder, 17 Mädels und 20 Buben hieß Rottachs Bürgermeister Christian Köck in seiner Begrüßung willkommen. „Unser Ort stirbt nicht aus“, freute er sich.

Bezahlbaren Wohnraum für junge Familien zu schaffen, stehe ganz oben auf der Prioritätenliste, sagte er und fügte hinzu: „Ende 2018, Anfang 2019 wollen wir ein neues Wohnraumprojekt schaffen.“ Mitgebracht hatte er den Eltern eine Liste aller Betreuungseinrichtungen.

Und das sind die Neugeborenen 2016 in Rottach-Egern: Henri Beerhgb, Clara Braun, Antonius Dahmen, Alois Eitner, Ludwig Felder Fritz Füßl, Leni Hafner, Valentina Hartenfels, Pius Hiemenz, Luisa Hoffrogge, Benedict Jacobi, Finja Kanzler, Sixtus Karpf, Nelly Kersting, Jadwiga Kruk, Oskar Neelen, Layla Németh, Julian Pohl, Kristina Pugliese, Severin Rauh, Sophia Reitmeier, Marinus Sagstetter, Filip Sandra, Maximilian Schlichtner, Mia Schmied, Philipp Schoel, Korbinian Schwarz, Pia Sieber, Alicia Sifonte, Diego Skrijelj, Michelle Sliwinska, Siegfried Steinheisser, Josefa Strillinger, Martin Strohschneider, Luisa Thongtong, Sebestyén Tóth, Carlotta Wörner.

Baby-Party auch in Bad Wiessee – im Hotel “Gasthof zur Post” bekamen die Kleinsten ihren Tauftaler überreicht.

Tauftaler-Vergabe auch in Bad Wiessee

In Bad Wiessee waren es am vergangenen Freitag im Hotel Gasthohf zur Post insgesamt 26 Kinder – 15 Mädchen und 11 Buben – denen ein Tauftaler von Bürgermeister Peter Höß überreicht wurde.
In seiner Begrüßungsrede sagte er, auch in diesem Jahre gebe es erfreuerlicherweise wieder 26 Neugeborene. „Das ist für eine künftige Schulklasse ausreichend.“

Den Eltern überreichte er anschließend für jedes Kind eine geprägte Silbermünze mit Ortswappen einschließlich einer Kinderlieder-CD und einem Hemdchen mit der Aufschrift: „Ich bin eine Wiesseerin bzw. Wiesseer“. Von der Freiwilligen Feuerwehr erhielten die Eltern einen Rauchmelder für das Kinderzimmer.

Bei der knapp zweistündigen Feier stieß man mit Sekt, Kaffee und Kuchen auf das gesundheitliche Wohl der neuen Erdenbürger an und genoss das gemütliche Beisammensein.

Und das sind die Neugeborenen in Bad Wiessee: Benjamin Andres, Christina Blazek, Alessia Facciorusso, Annina Fedi, Lilian-Louisa Flach, Maximilian Grieblinger, Carla Haibel, Kilian Häusler, Fabielle Imlauer, Maximilian Jäger, Philippa Kauf, Zuzana Krizanová, Barbara Lenhof, Moritz Liebold, Luca Mayer, Anna Pinckert, Gabriela Ruczynska, Nicolas Schulz, Finn Sebert, Leela Sommer, Ludovia Stella, Michael Schwarzenböck, Linn Tappert, Karl Theissen, Stefanie Weber, Vito Weigand.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus