So gelingt der Umzug einfach und schnell

von Extern

Ein Umzug ist immer mit viel Organisation und Planung verbunden. Dabei geht es nicht nur um das Packen der Kisten, sondern auch um Versicherungen, Telefon, Schulen und vielen Dingen, die am Rande erledigt werden müssen.

Bei so vielen Faktoren kann man schnell den Überblick verlieren. Der Umzug versinkt im Chaos und am Ende funktioniert nichts so wie es soll. Mit einfachen Tipps und Tricks lässt sich das jedoch einfach vermeiden.

Checklisten führen zum Erfolg

Ob ein Umzug in Mannheim oder in Berlin. Die Organisation ist in allen Bereichen dieselbe. Entspannt zurücklehnen gelingt nur, wenn ein Umzugsunternehmen beauftragt wurde. Aber selbst an dieser Stelle sind Checklisten der Schlüssel zum Erfolg.

12 Wochen vor dem Umzug

Bereits jetzt beginnen die ersten Vorbereitungen. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Kündigung für die alte Wohnung verschickt worden sein. Der neue Mietvertrag ist in trockenen Tüchern und die Kaution wird wahrscheinlich fällig. Es ist bereits jetzt sinnvoll, sich um das Telefon oder Internet zu kümmern. Die Anbieter brauchen in der der Regel 8 bis 10 Wochen. Eventuelle Probleme können diese Zeit noch verlängern.

8 bis 6 Wochen vor dem Umzug

Urlaub für den Umzugstag sollte in diesem Zeitraum beantragt werden. Das Entrümpeln vom Keller oder Dachboden kann ebenfalls beginnen. Das Aussortieren von Schränken macht den Umzug deutlich leichter. Auf diese Weise kann sich ein Überblick über die persönlichen Gegenstände und Möbel erschafft werden. Kartons müssen ausreichend vorhanden sein und auch ein Transportmittel sollte frühzeitig reserviert werden.

Vereine, Versicherungen und auch die Schule sollten nun über den Wohnungswechsel informiert werden. Bei langen Umzügen ist auch ein Wechsel der Schule nötig. Manche Vereine haben eine feste Kündigungszeit.

Kurz vor dem Umzug

Wichtige Dokumente sollten griffbereit sein. Alles, was für den Umzug und den neuen Wohnort gebraucht wird, sollte in einem Korb gesammelt werden. Die Dokumente sind schnell griff bereit. Essen für den Tag des Umzuges, Planung für die Kinderbetreuung an diesem Tag, Termin für die Wohnungsübergabe und überprüfen von Werkzeug und anderen Hilfsmitteln können nun erledigt werden.

Möbel, die nicht mehr gebraucht werden, können bereits abgebaut werden. In der neuen Wohnung bestimmt das Renovieren in den letzten Tagen den Ablauf. Daher ist der Beginn von der Planung so früh wie möglich sinnvoll.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Partner-Content

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus