Nach Ansturm auf Alm
Siebenhütten macht sonntags doch wieder auf

von Simon Haslauer

Siebenhütten. Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien in Kreuth. Doch der Massenansturm der vergangenen Wochen machte es den Betreibern schwer. Sonntags wurde deshalb zeitweise dicht gemacht. Das ändert sich nun wieder.

Auch Siebenhütten musste sich den Corona-Maßnahmen anpassen

Direkt hinter Wildbad Kreuth liegt die Siebenhütten Almwirtschaft im Talschluss vor den Blaubergen und lädt stets zu einer Brotzeit ein. Bequem erreichbar, mitten in der Natur, umringt von Bergen, Flüssen und kleinen Bächen bietet es sich als perfektes Ausflugsziel für Familien an.

Anzeige | Hier können Sie werben

Doch aktuell liest man auf der Website des Gasthauses etwas Überraschendes:

Aufgrund der momentanen Situation können wir an dem am stärksten frequentierten Tag (Sonntag) für den sicheren Besuch und einen reibungslosen Ablauf der Einkehr bei uns für nichts garantieren! Daher haben wir uns für Sonntag Ruhetag ausgesprochen.

Doch so ganz scheint das nicht zu stimmen. Josef Boger erklärt auf Nachfrage: Das sei Schnee von gestern. “Sonntag ist kein Ruhetag. Das liegt auch daran, dass das mit den Maßnahmen so gut klappt. Ich bin sehr stolz auf unsere Gäste”, prahlt Bogner. Den Text auf der Website, so Bogner, wird sein Sohn sobald wie möglich runternehmen.

Seit Pfingsten ist Siebenhütten wieder die gesamte Woche für seine Gäste da. Einschränkungen beim Angebot von Speisen und Getränken gibt es aktuell keine, verspricht Bogner. Nur das Eis musste weichen, da staue es sich zu sehr. Dennoch findet Bogner, die Entscheidung sonntags für eine Weile zum Ruhetag zu erklären, richtig und erklärt: “Wir wissen ja, wie es sich stauen kann.”

Über Besucherzahlen kann man sich auch nicht beschweren. “Pfingsten lief geregelt ab, wir sind überrascht, dass es jetzt so gut läuft”, erklärt Bogner. Über 1.500 Besuche durfte sich der Wirt zu Pfingsten freuen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus