Tegernseerstimme
SEE
20°

Stadtratssitzung in Tegernsee: Zentrales Standesamt für alle Tal-Gemeinden ab 01.11. nur noch in Tegernsee

Am Dienstag findet die nächste Stadtratssitzung in Tegernsee statt. Unter anderem werden die Stadträte über das Thema “Zentrales Standesamt für das Tegernseer Tal” sprechen. Ab dem 01. November 2010 tritt ja der Zusammenschluss der Standesämter in den 5 Tal-Gemeinden und Waakirchen in Kraft. Das bedeutet das zentrale Standesamt mit den Angelegenheiten:

– Anmeldung der Eheschließung
– Beurkundung von Geburt, Eheschließung, Sterbefall
– Vaterschaftsanerkennung, Namenserteilung, Namensänderung
– Ausstellung von Urkunden, Registerabschriften
– Kirchenaustritt usw.

wird zukünftig nur noch in Tegernsee existieren.

Los geht es übrigens um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Hier alle Themen aus der Sitzung:

1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Stadtratssitzung vom
21.09.2010

2. Projektbericht

3. Einbau einer Schauwerkstatt im Wohn- und Geschäftsgebäude und Änderung
des Geschäftsvorplatzes;
Antragsteller: Fa. Bertele GbR

4. Aufstellung öffentlicher Fitnessgeräte im Kurpark;
Neuer Standort

5. Kinderbezogene Förderung von Kindertageseinrichtungen;
Bedarfsfeststellung für das Kindergartenjahr 2010/2011

6. Eröffnung des zentralen Standesamtes in Tegernsee

6.1. Bestellung einer weiteren Standesbeamtin
6.2. Widerruf der Ernennung der Leitung
6.3. Ernennung der Leitung

7. Bekanntgabe von in nichtöffentlicher Sitzung gefassten Beschlüssen,
soweit der Grund für die Geheimhaltung weggefallen ist

8. Unvorhergesehenes

9. Informationen und Anfragen


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme