Stillstand im Luxus-Hotel und anbahnende Krankenhaus-Krise

von Maxi Hartberger

Neue Woche, altbekannte Themen im Tal: In diesem Sommer sollte das Bachmair am See wieder eröffnen. Doch nichts tut sich. Wir haben nachgefragt und informieren euch in dieser Woche außerdem über den aktuellen Corona-Stand in unserem Kreiskrankenhaus.

Entkernter Stillstand in der Seestraße: Seit fast zwei Jahren gehen keine Gäste mehr durch die geschichtsträchtigen Eingangstüren des Bachmair am See in Rottach-Egern.  Dort, wo in früheren Zeiten legendäre Feste gefeiert, mondäne Gäste aus dem Showbiz abstiegen, herrscht zur Zeit nur eines – Ruhe.

Ursprünglich war für diesen Sommer die Wiedereröffnung angekündigt – danach sieht es aber an der Seestraße aktuell nicht aus. Was sagen die Investoren und wie geht es weiter? Doch auch andere Prestige-Projekte im Tal gerieten in den vergangenen Jahren ins Stocken. Allein acht 4- oder 5-Sterne-Hotels befanden sich im Bau, in der Planung oder im Umbau. Nur wenige der Megaprojekte konnte innerhalb der Frist abgeschlossen werden. Wir werden mal genauer hinsehen und euch in dieser Woche ein Update geben.

Herbstzeit ist Corona-Zeit

Auch wenn es kaum jemand noch hören will: Die Corona-Pandemie rückt wieder zunehmend in den Fokus. Die Inzidenz im Landkreis Miesbach ist in den vergangenen Wochen enorm gestiegen und katapultierte unsere Region auf Platz eins im Deutschland-Vergleich.

Anzeige

Das spürt man auch im Krankenhaus Agatharied. Wir haben mit den Verantwortlichen über die aktuelle Lage gesprochen und wie sie sich auf den Start in den dritten Pandemie-Winter vorbereiten. Mehr dazu diese Woche auf der Tegernseer Stimme.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Highlights der Woche

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus