Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
75

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Erneute Unwetterwarnung für den Landkreis Miesbach

Schweres Gewitter erwartet

Von Filiz Eskiler

Nachdem es schon gestern Abend ordentlich gestürmt hat, warnt der Deutsche Wetterdienst auch heute vor Unwetter und schwerem Gewitter. Was erwartet das Tegernseer Tal?

Update 25.07. 16:16 Uhr:

Von West nach Ost zog gestern Abend Gewitter, Regen und vor allem viel Wind über den Landkreis Miesbach. In Bad Wiessee fiel kurzzeitig Strom aus, mehrere Bäume waren auf Straßen gestürzt. Im Bereich St. Quirin sorgte ein Baum in Gmund für Behinderungen auf den Gleisen.

Auch heute herrscht Unwettergefahr im Landkreis Miesbach. Nachmittags werden aus den Alpen heraus teils schwere Gewitter erwartet, die nordost- bis ostwärts ziehen, berichtet der Deutsche Wetterdienst. Weiter heißt es:

Lokal muss dabei mit heftigem Starkregen um 30 l/m² in kurzer Zeit, Hagel um 3 cm Korndurchmesser und schweren Sturmböen bis 100 km/h gerechnet werden.

Abends bestehe zunehmend die Gefahr von mehrstündigem Starkregen. Eine akute Wetterwarnung gibt es aktuell aber noch nicht.

Update 25.07. 10:55 Uhr:

Gestern Abend zog ein Gewitter über den Landkreis Miesbach. Die Polizei meldete vereinzelte Einsätze, in Bad Wiessee fiel teilweise der Strom aus.

Wie verlief der gestrige Abend aus polizeilicher Sicht? “Unspektakulär”, fasst sich eine Sprecherin der Einsatzzentrale in Rosenheim kurz. “Es waren allerhöchstens ein paar Büsche über der Fahrbahn, sonst war nichts”.

Wie das Wetter in der kommenden Woche wird, könnt ihr hier nachlesen: Auf schwülwarmes Wochenende folgt wechselhaftes Wetter

Ursprüngliche Meldung vom 24.07., 22:16 Uhr mit dem Titel: “Stromausfälle in Bad Wiessee”

Nachdem es heute Abend heftig gewittert hat, ist die Lage am Tegernsee mittlerweile wieder ruhiger. / Quelle: Nina Häußinger

Gewitter, Regen und vor allem viel Wind gab es heute Abend am Tegernsee und im Landkreis Miesbach. Das von West nach Ost durchziehende Unwetter löste einige Einsätze von Feuerwehr und anderen Einsatzkräften aus, berichtet die Polizei Bad Wiessee. “Momentan ist es nur bisschen unübersichtlich”, erklärt ein Sprecher auf Nachfrage. Feuerwehr und Polizei seien aktuell unterwegs.

So wurde gegen 20:30 Uhr an der Station Bad Wiessee Yacht-Club eine Windböe von 106 Kilometer pro Stunde gemeldet. Der orkanartige Sturm der Windstärke 11 hat für einige Schäden gesorgt. In Bad Wiessee ist in Folge des Unwetters bereits der Strom teilweise ausgefallen, das E-Werk ist bereits vor Ort.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme