Alle Artikel und Infos zu den Waldfesten
Jetzt entdecken
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Strompreise in Miesbach: Stromkosten durch einen Wechsel senken

Die beschauliche Kleinstadt mit ihren rund 11.000 Einwohnern wird durch E.ON als Grundversorger mit Strom versorgt. Kaum verwunderlich, ist aber auch die bayerische Stadt nicht von kontinuierlichen Preiserhöhungen verschont geblieben. Mit einem Wechsel des Stromversorgers lässt sich auf diese Entwicklung angemessen reagieren, um nachhaltig die laufenden Kosten für Strom zu reduzieren.

Bild: Pixabay.com

Strompreis und Entwicklung in Miesbach

In Deutschland sind die Strompreise seit der Jahrtausendwende kontinuierlich gestiegen. Schuld daran sind unter anderem steigende Anteile bei Steuern- und Konzessionabgaben sowie gestiegene Umlagen, welche vor allem durch die EEG-Umlage zur Energiewende maßgeblich zugenommen haben. Kaum überraschend wurde die Kleinstadt Miesbach ebenfalls maßgeblich durch diese Entwicklung beeinflusst, schließlich fallen die Abgaben bundesweit und nicht nur im Bundesland Bayern an.

Die Preise der Stromanbieter in Miesbach haben sich seit dem Jahr 2000 folglich mehr als verdoppelt. Heute sind die Gesamtkosten um einen Faktor von etwa 2,1x höher als noch zur Jahrtausendwende. Die eigentlichen Kosten, die der Stromversorger selbst erhebt, sind dabei noch nicht einmal stark gestiegen. Der größte Teil wird durch Steuern- und Konzessionsabgaben sowie die eingangs erwähnten Umlagen eingenommen. Selbst wer in den letzten knapp zwei Jahrzehnten einen identischen Verbrauch vorzuweisen hat, zahlt nun also mehr als doppelt so viel wie zuvor.

Mit Hinblick auf den Durchschnittspreis existieren außerdem natürlich erhebliche Unterschiede zwischen dem Grundversorger und anderen Stromanbietern. Die Grundversorgung greift auch in Miesbach immer automatisch dann, wenn kein Stromanbietervertrag abseits davon abgeschlossen, also gewechselt wurde.

Mit einem Wechsel des Stromanbieters lässt sich in Miesbach viel Geld einsparen

Gerade der Wechsel des Stromversorgers ist in Miesbach aber anzuraten. Wer den Grundversorger E.ON mitsamt seiner Tarife mit anderen Anbietern und deren Tarifen vergleicht wird schnell feststellen, dass die jährliche Ersparnis durchaus beachtlich ist. Das ist unter anderem deshalb so, weil bei einem Wechsel verschiedene Boni und Prämien ausgegeben werden, zum Beispiel in Form von einer monetären Neukundenprämie oder enthaltenen Frei-Kilowattstunden. Wer seinen Versorger wechselt und sich als Neukunde bei einem anderen Stromanbieter anmeldet, kommt also in den Genuss dieser exklusiven Vorzüge.

Bei einem Online-Vergleich können Miesbacher andere Anbieter ausfindig machen, die Haushalte in der Kleinstadt beliefern. Hier erhalten Interessierte bereits einen umfassenden Überblick über einzelne Kennzahlen, beispielsweise die Gesamtkosten pro Jahr, mögliche enthaltene Boni oder die reinen Verbrauchspreise für die Kilowattstunde. Um einen präzisen Vergleich zu ermöglichen, wird neben der Postleitzahl von Miesbach auch noch der geschätzte jährliche Verbrauch eingetragen – wer diesen nicht kennt, kann ihn auf der letzten Jahresabrechnung des aktuellen Stromversorgers entnehmen.

Wurde ein günstigerer Anbieter gefunden, kann der Wechsel natürlich ebenfalls direkt online vollzogen werden – der neue Versorger sorgt sich dann um einen nahtlosen Übergang der Stromversorgung!


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme