Tag der offenen Tür der Waldkraxler

von Nadja Weber

Spielend lernen mit und in der Natur. Diesen Wunsch haben Eltern des Vereins “Waldkraxler” für ihre Kinder umgesetzt. Im April eröffnet der erste Waldkindergarten im Tal. Doch bevor es los geht, konnten sich die Waldkraxler über eine Spende des Autohaus Kathan freuen.

Spende Waldkraxler
v.l.n.r.: Stefan Finkenzeller (Vorstand Waldkraxler e.V.), Moritz von Löwis, Lukas Finkenzeller, Bettina Kathan (Autohaus Kathan GmbH)

 

 

Anzeige

In rund zwei Monaten eröffnet der Waldkindergarten in Bad Wiessee. Dann können sich die kleinen Waldkraxler in der Natur austoben und spielend lernen – ohne Computer, ohne Fernseher. Bettina Kathan vom Autohaus Kathan ist von dem Konzept begeistert.

Selbst Mutter zweier Kinder erklärt sie, dass das Spielen an der frischen Luft nicht nur die Abwehrkräfte fördert, es öffnet auch die Sinne für die Natur und was sie alles zu bieten hat:

Die Kinder können mit den einfachsten Mitteln kreativ basteln und spielen und bedingt durch unsere Jahreszeiten wird es sichtlich nie langweilig.

Die Umwelt bewusster wahrnehmen, ist eines der Kompetenzen, die den Kindern hierbei vermittelt werden soll. Kathan ist überzeugt, dass ein Grundstock für verantwortungsvolle Menschen gelegt wird. Um dieses Konzept zu unterstützen spendet das Autohaus den Waldkraxlern 500 Euro.

Für den Start im April haben die Waldkraxler noch freie Plätze. Interessierte Eltern können sich am Tag der Offenen Tür, am 27. Februar einen Eindruck von dem Erziehungskonzept machen und mit anderen Eltern sowie Erziehern sprechen. Der Tag der Offenen Tür beginnt ab 10 Uhr und findet im Wald oberhalb der katholischen Kirche Bad Wiessee statt. Informationen rund um den Waldkindergarten in Bad Wiessee findet man hier.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus