Arbeiten wegen Erdgasanschluss am Gmunder Berg heute um 15 Uhr beendet

Tagesbaustelle sorgt für lange Staus

Von Christopher Horn

Heute kam es am Gmunder Berg zu erheblichen Behinderungen. Aufgrund einer Baustelle stauten sich die Autos zeitweise bis zur Kreuzstraße. Seit 16 Uhr sollte der Verkehr aber wieder normal laufen.

Mit erneuten Behinderungen ist nicht mehr zu rechnen, wie die Verantwortlichen von Polizei und Landratsamt auf Nachfrage bestätigen.

Wegen Arbeiten an einem Gasanschluss kam es heute am Gmunder Berg zu langen Staus
Wegen Arbeiten an einem Gasanschluss kam es heute am Gmunder Berg zu langen Staus

„Die Baustelle beruhte auf Arbeiten an einem Erdgasanschluss, dafür musste die Straße halbseitig gesperrt werden“, so Gabriele Dorby, Pressesprecherin des Landratsamtes heute auf Nachfrage. Aus diesem Grund wurde zwischen 9 und 15 Uhr eine Ampelschaltung eingerichtet.

Stau nicht eingeplant

Eigentlich wurde mit dem zuständigen Bauleiter vereinbart, dass entweder die Ampelschaltung händisch durchgeführt werden muss oder zwei Arbeiter den Verkehr regeln um den Stau kontrolliert abfließen zu lassen. Doch das funktionierte nicht so gut wie erhofft. „Ich verstehe nicht, warum man zu dieser Uhrzeit hier bauen muss, wir stehen seit der Kreuzstraße im Stau und das bei der Hitze“, so ein aufgebrachter Autofahrer heute Mittag.

Seit 16 Uhr sollte der Verkehr aber wieder ganz normal laufen. Es wurde vereinbart, dass die Arbeiten bis 15 Uhr alles vorbei ist, da dann der Rückreiseverkehr nach München wieder einsetzt, so Wolfgang Strobl von der Polizei Bad Wiessee. Zu weiteren Behinderungen werde es aber nicht mehr kommen, so Strobl weiter.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme