Nächste Gemeinderatssitzung in Kreuth

Talweiter Kurbeitrag von zwei Euro?

Von Peter Posztos

Wie auch in Rottach-Egern am Dienstag werden wohl auch in Kreuth auf der Gemeinderatssitzung am Donnerstag die Kurbeiträge erhöht. Bis jetzt beträgt der Tagessatz in Kreuth für erwachsene Gäste, die in einem Hotel übernachten, 1,60 Euro.

Kreuths Geschäftsleiter Hans Patzlsperger geht schon heute auf Nachfrage auf die Beweggründe zu der möglichen von den Gemeinderäten zu beschließenden Erhöhung ein: „Die Kurbeiträge rund um den Tegernsee sollen in allen fünf Gemeinden vereinheitlicht werden“, erklärt Patzlsperger. Dabei spielen vor allem die Vertragsverhandlungen der Gemeinden mit dem RVO eine Rolle, bei denen es unter anderem um den pauschalen Abrechnungsbetrag für die Busbenutzung für Urlaub geht.

Bisher verlangt nur Wiessee zwei Euro

Und wie es scheint, soll der pauschale Betrag pro Einzelfahrt, den die Gemeinden an das Busunternehmen abführen, erhöht werden. Der RVO stützt dies, den uns vorliegenden Aussagen von TTT-Chef Georg Overs zufolge, auf steigende Personal- und Spritkosten. Dieses Angebot für Urlauber am Tegernsee nutzten beispielsweise im Jahr 2011 über das gesamte Jahr rund 300.000 Gäste. Im Gegenzug entstanden den Tal-Gemeinden dafür Kosten in Höhe von etwa 446.000 Euro.

Gegenfinanziert wird der Aufwand über den Kurbeitrag. Und bisher verlangt ausschließlich Bad Wiessee einen Betrag von 2,00 Euro am Tag. Dies soll in naher Zukunft vereinheitlicht werden, und alle Gemeinden werden den Kurbeitrag wohl auf das Wiesseer Niveau erhöhen.

Los geht es in Kreuth am Donnerstag um 19 Uhr

Was sonst noch alles vom Kreuther Gemeinderat behandelt wird, entnehmen Sie bitte der beigefügten Tagesordnung:


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme