Aufmerksame Spaziergänger in Marschall
Tankstelleneinbruch vereitelt

von Robin Schenkewitz

Gestern Abend entdeckten Spaziergänger an der Tankstelle Marschall den Lichtschein einer Taschenlampe. Erschreckt durch die plötzlichen Zeugen, floh der Einbrecher. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein.

Spaziergänger vertreiben Einbrecher

Gegen 22:30 Uhr bemerkten die Spaziergänger einen Lichtschein in der Nähe der Eingangstüre zur Tankstelle in Marschall. Wie sich später herausstellte, hatte eine unbekannte Person zwei vorgefundene Aschetonnen als Sichtschutz vor die Türe gestellt und versucht diese aufzuhebeln.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Einbrecher zuvor versucht, zwei Fenster auszuhebeln, was jedoch offensichtlich misslang. Sobald der Einbrecher die beiden Spaziergänger bemerkte, floh er in die Dunkelheit.

Anzeige

Die Zeugen konnten den Täter nur als dunkel bekleidet beschreiben. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief ergebnislos. Der angerichtete Schaden beträgt 1.250 Euro.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus