Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Ergebnisse des Votings auf Seen.de

Tegernsee erneut Bayerns Lieblingssee

Von Amelie Hagleitner

Seit Ende Juni wurde auf Seen.de fleißig abgestimmt. Nun sind die Ergebnisse da und damit steht fest: Tegernsee bleibt der beliebteste See Bayerns.

Damit setzt er sich gegen zahlreiche Mitstreiter durch. Auch deutschlandweit musste der See sich beweisen.

Der Tegernsee wurde erneut zu Bayerns Lieblingssee gewählt.
Der Tegernsee wurde erneut zu Bayerns Lieblingssee gewählt.

Auch in diesem Jahr ging der Tegernsee gemeinsam mit 2.000 weiteren Seen wieder ins Rennen um den Titel „Lieblingssee“. Bereits Anfang September zeichnete sich dabei der bayernweite Erfolg ab. Schon damals lag der Tegernsee auf Platz eins, vor dem Chiemsee und dem Walchensee. Diese Spitzenposition konnte er auch bis zum Ende verteidigen.

„Wir freuen uns außerordentlich über diesen erneuten Erfolg. Bereits zum dritten Mal sind wir Bundeslandsieger“, so Georg Overs, Geschäftsführer der Tegernseer Tal Tourismus GmbH. „Das Ergebnis zeigt uns auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir weiterhin an unserer Linie festhalten werden, den Tegernsee zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Bayern zu machen.“

Sauberkeit als Pluspunkt

Nun sind alle 116.000 Stimmen ausgezählt, der Tegernsee ist und bleibt bayerischer „Lieblingssee“. Dies hat wohl auch damit zu tun, dass die Einheimischen und Urlauber seine Sauberkeit zu schätzen wissen. Zwar eignet sich das Seewasser, entgegen mancher Meinungen, nicht zum Trinken, jedoch erweist es sich als ideal zum Baden.

Auch Seen.de betont „die Uferlandschaft und die reizvolle Lage“, welche unseren See „zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel“ mache. Mit diesen Voraussetzungen schaffte es der Tegernsee also nun zum dritten Mal in Folge auf Platz Eins.

Tegernsee deutschlandweit leicht verbessert

Wiedermal gab es zwei Disziplinen zu bestreiten: Der Tegernsee musste sich nicht nur bayernweit, sondern auch deutschlandweit beweisen. Hier konnte der Tegernsee erneut nicht an den Sieg aus dem Jahr 2011 anknüpfen. Letztes Jahr reichte es nur für Platz 7. Auch dieses Jahr schaffte es unser See nicht in die Top 3.

Nichtsdestotrotz konnte er dem letztjährigen Abstieg ein wenig entgegenwirken: Im bundesweiten Ranking kletterte er zwei Plätze nach oben. Den Titel holte sich der Kulkwitzer See in Sachsen. Das Voting erfreute sich noch größerer Aufmerksamkeit als letztes Jahr, die Anzahl der abgegebenen Stimmen stieg von 110.000 auf 116.000.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme