Tegernseelauf mit Rekordbeteiligung – umfassende Straßensperrungen im Tal

Von Peter Posztos

Ergänzung vom 13. September / 08:57 Uhr:
Nur noch wenige Tage sind es bis zur zehnten Ausgabe des Tegernseelaufs. Und die Polizei informiert in einer aktuellen Mitteilung über die Straßensperrungen am kommenden Sonntag, den 18. September.

Samstag und Sonntag:
Totale Sperre (Ortsdurchfahrt Gmund) von Samstag, 17. September, 15 Uhr bis Sonntag, 18. September, 18 Uhr: B318 Abzweig Tölzerberg bis Gut Kaltenbrunn, Umleitung über Finsterwald

Sonntag:
‐ Sperre B318 ab Gmunderberg/Stachus bis B318 Abzweig Tölzerberg beidseitig von 10.20 – 10.45 Uhr wegen des Starts
– Sperre B307 ab Mangfallbrücke Richtung Tegernsee‐Rottach/Seestraße von 10.20 Uhr mit nachfolgendem Verkehr bis ca. 11.50 Uhr
‐ Sperre B307 von Rottach/Seestraße – Tegernsee – Gmund von 10.10 bis 11.50 Uhr
‐ Sperre Seestraße Rottach von 10.50 – 12.00 Uhr
‐ Sperre B318 von Bad Wiessee (Mündung Wilhelminastrasse) bis Kaltenbrunn von 11.10 – 12.40 Uhr
‐ Sperre B318 von Gut Kaltenbrunn bis Bad Wiessee (Mündung Wilhelminastrasse) ab 11.10 – 12.40 Uhr

Wegen des Halbmarathons um den Tegernsee mit ca. 4.000 Teilnehmern kommt es zu umfassenden Verkehrsbehinderungen im Tegernseer Tal.

Die Polizei empfiehlt dem Reiseverkehr von München in Richtung Österreich die Umfahrung über Bad Tölz zu nehmen.

Die BOB reagiert auch auf den Lauf

Die Bayerische Oberlandbahn wird einen Schienenersatzverkehr zwischen Schaftlach und Tegernsee einrichten und ersetzt folgende Züge durch Busse:

Zug um 10:52 Uhr ab Schaftlach nach Tegernsee durch Bus um 10:54 Uhr.

Zug um 11:17 Uhr ab Schaftlach nach Tegernsee durch Bus um 11:17 Uhr.

Zug um 11:52 Uhr ab Schaftlach nach Tegernsee durch Bus um 11:54 Uhr.

Zug um 10:57 Uhr ab Tegernsee nach Schaftlach durch Bus um 10:34 Uhr.

Zug um 11:57 Uhr ab Tegernsee nach Schaftlach durch Bus um 11:34 Uhr.

Während des Schienenersatzverkehrs wird in Moosrain die RVO-Haltestelle an der Bundesstraße angefahren. An allen anderen Stationen befindet sich die Haltestelle direkt am Bahnhof. In den Bussen können keine Fahrräder befördert werden.

Ursprünglicher Artikel vom 07. September:
Wie lange braucht man um einmal den Tegernsee zu umrunden?

Wenn sich der Verkehr an einem schönen Sonntag Abend ab und zu staut kann das mit dem Auto gut und gerne eine Stunde dauern. Als zügiger Fahrradfahrer dürften 60 Minuten ebenfalls ein erreichbarer Wert sein.

Umso verblüfender erscheint es, dass die schnellsten Läufer beim Tegernseelauf nur etwas mehr als 70 Minuten für die 21 Kilometer um den See brauchen.

Und in elf Tagen können die wieder zeigen, was so ein Tempo bedeutet. Denn am 18. September geht der Jubiläumslauf über die Bühne. Und auch heuer wieder erwarten die Veranstalter eine Rekordbeteiligung. Rund 4.000 Starter werden sich bei der zehnten Ausgabe wieder auf die Halbmarathondistanz einmal rund um den See machen.

Seit dem Auftakt 2002 hat sich der Tegernseelauf zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt: Beim ersten Mal waren gerade einmal 80 Läufer am Start. Seither werden es von Jahr zu Jahr mehr, die sich am Startplatz in Gmund drängen und einen der interessantesten Halbmarathons in Deutschland absolvieren möchten.

Die Teilnehmer können auch in diesem Jahr zwischen der Halbmarathon-Distanz und der 10-Kilometer-Strecke wählen. Dazu gibt es wieder einen 5-Kilometer-Jugendlauf und den 1,5-Kilometer-Kinderlauf.

Im Internet besteht die Chance zur Anmeldung noch bis einschließlich Freitag, den 16. September. Und für die ganz späten gibt es auch die Möglichkeit zur Nachmeldung von Ort am Samstag von 17.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 7.30 bis 10 Uhr im Gmunder Oberstögersaal.

Noch ein Hinweis für die Anwohner: Da die Strecken direkt am Seeufer entlang führen wird es am 18. September auch wieder zu Sperrungen der Bundesstraße, wie auch einiger Seitenstraßen kommen.

Mehr Infos zum Lauf und der Anmeldung auf www.tegernseelauf.de oder unter www.facebook.com/Tegernseelauf


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme