Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
155

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Tegernseer Tal Ski-Saison-Liftkarte geht in die 25zigste Saison

Von Partner News

Keiner hatte es damals geglaubt, als Toni Schwinghammer und Albert Meier im Herbst 1996 in den Gasthof Schandl in Tegernsee die Vorstände der Tegernseer Tal Skiclubs und die Liftbetreiber des Tegernseer Tales luden. Ziel der beiden damaligen Nachwuchstrainer war es, dass die Kinder an allen Liften im Tal mit einer Saisonkarte preisgünstig Skifahren können und motiviert werden, nicht nur beim offiziellen Training dorthin zu gehen, sondern auch mit Freunden zum „Schnee spielen“ „Was gibt’s für einen schöneren Spielplatz als im Schnee schanzen bauen, vorwärts, rückwärts oder mit einem Ski zu fahren,“ waren sich die beiden einig. Speziell die ortsnahen Lifte sind Top geeignet, überschaubar, der volle Abenteuerspielplatz. Die Kinder bewegen sich in der frischen Natur, toben sich aus.

Besonders Fritz Schloer, damaliger Betriebsleiter der Wallbergbahn AG, überzeugte seine Kollegen, dass man dieses Konzept probieren solle. Gesagt, getan. Die Liftkarten Aktion war auch eine erste Gemeinschaftsaktion in Sachen Zusammenarbeit/Solidarität der Tegernseer Tal Skivereine. Viele gemeinsame Aktionen, wie Großveranstaltungen folgten und gipfelten in dem jetzt bestehenden Förderverein Schneesport Tegernseer Tal mit Sitz am Sonnenbichl.

Mit Erstaunen stellten die anwesenden der gestrigen Herbstsitzung fest, dass es nun in die 25zigste Saison geht. „Scheinbar sind alle zufrieden, sonst hätt ma´s ned so lang,“ meinte Albert Meier, der als Vorstand des SC Rottach-Egern die Fäden in Sachen Talkarte in den Händen hat.

Nachdem verschiedene Punkte durchgesprochen wurden, stand auch die Vereinbarung zwischen Liftler und Clubs für die Saison 20/21 und die Vereinsvertreter werden nun ihre Clubmitglieder weitere Information zukommen lassen. Die Saisonkarte für die Lifte: Ödberg, Sonnenbichl, Kirchberg, Hirschberg und Wallberg(hier nur, wenn Talabfahrt Freeride möglich, Rodeln nicht beinhaltet) kostet für Kinder 150€, Erwachsene 180€, Familienkarte ein Kind 350€, Familienkarte zwei und mehr Kinder 400€.

Auch Kinder aus dem Tegernseer Tal, welche nicht in einem Skiclub organisiert sind, können die Karte über ihren jeweiligen örtlichen Skiclub erwerben.

Informationen beim jeweiligen Skiclub.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme