Tödlicher Verkehrsunfall in Gmund

Spaziergänger auf Staatsstraße überfahren

Ein junger Warngauer ist heute früh zwischen Gmund und Hausham tödlich verunglückt. Der Mann lief auf die Straße und wurde vom Auto einer Rottacherin erfasst.

Am frühen Sonntag morgen gegen 05:30 Uhr fuhr eine 27-jährige Rottacherin auf der Staatsstraße von Hausham kommend in Richtung Gmund. Nach Stand der bisherigen Ermittlungen lief nach der Gefällstrecke vom “Schuß” kommend in einer leichten Linkskurve ein 26-jähriger Warngauer zu Fuß auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall verunglückte der Fußgänger tödlich. Die Rottacherin wurde leicht verletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Straße war für rund viereinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt. Die Feuerwehren Gmund und Agatharied waren mit 25 Mann im Einsatz. Das BRK und ein Notarzt waren am Einsatzort, ebenso das Kriseninterventionsteam, das sich um Beteiligte und Angehörige kümmerte.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme