Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1174

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Moosrain wird nach “Testphase” geschlossen – Maximilian mit neuer Tourist Info??

Von Steffen Greschner

Ergänzung vom 09. August / 15:49 Uhr
Im November letzten Jahres, und damit kurz nach der Eröffnung, hatten die ersten bereits an einem Erfolg der Moosrainer Tourist Info gezweifelt.

Dazu gehörte unter anderem auch der Wiesseer Gemeinderat Kurt Sareiter, der sich in einer öffentlichen Sitzung sehr kritisch über die seiner Meinung nach allzu positiven Verlautbarungen von TTT-Chef Georg Overs in einem Gespräch mit dem Merkur äußerte.

Anzeige | Hier können Sie werben

Doch so wie es aussieht, hatte Kurt Sareiter Recht mit seinen Zweifeln und der Kritik an der unzureichenden Beschilderung der Tourist Info. Denn nach nur zwölf Monaten wird die TTT die Zweigstelle in Moosrain Ende Oktober schließen.

Die Tourist Info in Moosrain wird zum Oktober hin geschlossen.

In einer Mitteilung spricht die TTT von einer vereinbarten Testphase. Als Gründe für die jetzige Kündigung wird einerseits die zu geringe Frequenz angeführt. Andererseits aber auch “die feste Absicht, die Tourist-Information Gmund ins umgebaute Maximilian und damit an einen zentralen und publikumsstarken Standort zu verlegen.”

Damit positioniert sich die die TTT aus einer nicht unkritischen Situation heraus als Unterstützer für die “Maximilian-Rettung”. Im Zusammenhang mit dem Masterplan ist darüberhinaus geplant, an den Einfallstoren entlang der Autobahn Infostellen einzurichten. “So dass hier die TTT und ATS auch weitere stark frequentierte Verkehrsknotenpunkte aufgreift und mittelfristig strategisch besetzen wird.”

Und bevor Zweifel aufkommen, betont Overs in der Pressemitteilung, dass die Kosten für das Experiment so oder so sehr gering waren.

Es war wichtig, den lange gehegten Wunsch nach einer Tourist-Information im sogenannten Taleingang zu testen. Durch die Ausstattung mit Mietmöbeln und Einrichtungen, die in anderen Tourist-Informationen ohnehin in 2012 vor der Anschaffung standen, konnten die Kosten niedrig gehalten werden.

Auch betriebsbedingte Kündigungen sind laut TTT nicht notwendig, denn die Mitarbeiter hätten entweder nur befristete Verträge gehabt oder wurden aus anderen Tourist-Informationen entliehen.

Ursprünglicher Artikel vom 24. November 2010 mit der Überschrift “Tourist Info Gmund-Moosrain: Kurt Sareiter zweifelt am Erfolg der neuen TI”:
Zahlen sind absolut. Oder doch relativ? Kann man sie falsch auslegen oder einfach nur falsch verstehen? Fragen über Fragen, die im Zusammenhang mit der neuen Tourist Info in Moosrain aufgekommen sind.

Ausgangspunkt war ein älterer Artikel im Merkur, in dem TTT-Chef Georg Overs von einer “guten Besucherfrequenz” sprach und sich froh darüber zeigte diese sechste Tourist Info unter dem Dach des Bergzeit Outdoor-Centers eröffnet zu haben.

In einer Sitzung des Wiesseer Kurausschusses zweifelte jedoch Gemeinderat Kurt Sareiter (CSU) diese Zahlen öffentlich an. Seiner Auskunft nach lagen diese in den letzten Woche bei 1-2 Gästen am Tag. Ob das erfolgreich sei, wollte Sareiter dann auch nicht kommentieren. Aber einen Tipp hatte er parat: Die Beschilderung muss deutlich verbessert werden. Dann kommen auch mehr Gäste.

Sichtlich überrascht von der Anfrage Sareiters, wollte Georg Overs in der Sitzung auch nichts genaues dazu sagen:

Mir liegen derzeit keine konkreten Zahlen vor. Ich werde sie aber nachliefern. Allerdings war uns bewusst, dass die TI in Moosrain nie so stark frequentiert sein wird, wie eine TI im Tal.

Auf Nachfrage hat uns der TTT-Chef jetzt bestätigt, dass die Zahlen im Oktober eigentlich auf einem sehr akzeptablen Niveau von durchschnittlich 70 Besuchern am Tag lagen. Saisonbedingt sei jedoch im November der Andrang weniger stark.

Ein saisonbedingter Rückgang um 98% auf 1-2 Besucher pro Tag wäre aber sehr außergewöhnlich, so die Aussage aus einer anderen Tourist Info im Tal.

Was das jetzt für die Eingangsfrage bedeutet?
Zahlen können absolut sein und relativ: Absolut haben im Oktober 2.000 Informationssuchende die TI in Moosrain besucht. Relativ gesehen ist das ein Wert, wie ihn auch die Tourist Info in Tegernsee aufweist.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme