Tegernseerstimme
SEE
20°

Touristenmagnet Tegernsee – Warum der Ort so beliebt ist

Obwohl der kleine Ort lediglich 3500 Einwohner hat, erfreut sich Tegernsee jährlich an einer hohen Besucherzahl. Tegernsee liegt am Ufer des gleichnamigen Sees im Süden von Bayern unweit der österreichischen Grenze und verdankt seine große Beliebtheit vor allem dieser Lage. Die Bewohner des kleinen Kurorts haben sich hervorragend auf Besucher eingestellt und ein Freizeitangebot geschaffen, das Kultur, Erholung und Spaß miteinander vereint.


Quelle: Instagram

Der Tegernsee lockt Touristen aufgrund seiner Ruhe und Natur und es ist keineswegs schwierig, den See zu erreichen. Wenn man nicht mit dem eigenen Auto anreisen möchte, kann man mit einem Zwischenstop in München auch in ein Flugzeug oder den Zug steigen. Vor Ort sorgt ein durchdachtes Busliniennetz in Verbindung mit einen Fähre-Fahrplan für die nötige Mobilität. Ohne viel Aufwand kommt man also auch ohne eigenes oder gemietetes Auto überall hin.

Im Zentrum des Ortes Tegernsee steht die Pfarrkirche St. Quirinus, welche bereits im 11. Jahrhundert zur Gründung der Kommune gebaut wurde und mit einer romantisches Architektur des Brocks beeindruckt. Eine kleine Touristeninformation gibt Auskunft über die zwei ortsansässigen Museen, welche sowohl lehrreiche Informationen über die Kultur der Region bereitstellen als auch das Thema Fotographie ausgiebig behandeln.

Frühjahr und Sommer

Im Frühjahr und Sommer zieht die Region viele Wanderer und Fahrradfahrer an. Zahlreiche Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ermöglichen es jeder und jedem, in den Genuss der bayerischen Natur zu kommen. Sind die traumhaften Szenerien in einer atemberaubenden Umgebung nicht genug, steigen viele Touristen gerne auf das Fahrrad. Die natürliche Beschaffenheit der Region – damit sind die vielen An- und Aufstiege der Bergregion gemeint – versprechen einen adrenalinreichen Biketrip.

Sollte das Wetter nicht mitspielen und es draußen ungemütlich werden, wartet die Spielbank Wiessee auf die Besucher der Region. Das Kasino bietet seinen Besuchern die meisten klassischen Tischspiele an. Wer also sein Glück beim Roulette, Blackjack oder Poker versuchen möchte oder Automatenspiele liebt, ist hier am richtigen Ort. Echte High Roller Spiele wie Chemin de fer Baccarat, das als das Lieblingsspiel James Bonds bekannt ist, sind jedoch in Wiessee nicht verfügbar. Nach dem Kasino-Besuch kann es zum Touristenhighlight des Tegernsees gehen: in die Monte Mare Tegernsee. Diese Saunalandschaft befindet sich direkt am Ufer des Sees und verspricht ausgiebige Entspannung mit einem unglaublichen Ausblick auf den See.

Herbst und Winter

Fallen die Temperaturen unter 0 Grad Celsius ist dies auch noch lange kein Grund sich im Hotelzimmer zu verkriechen. Im Winter bietet der Tegernsee sämtliche gängigen Wintersportarten an. Die kurzen blauen Pisten laden auch Anfänger dazu ein, einen Tag auf den Skiiern oder dem Snowboard zu verbringen. Die Rodelbahn am Wallberg ist mit ihrer über 6km langen Abfahrt die längste Rodelbahn in Deutschland. Zur Überwindung des Höhenunterschieds von 800m fahren auch erfahrene Rodler ungefähr 30 Minuten lang den Berg hinab. Dafür lohnt sich die Fahrt mit der Seilbahn definitiv. Einen Rodel braucht man übrigens nicht mitzubringen. Die extra dafür eingerichtete Ausleihstation bietet allerlei verschiedene Rodel, welche man sich je nach Erfahrungsstufe ausleihen kann.

Man kann erkennen, dass sich die Region erfreut großer Beliebtheit erfreut. Und dies vor allem aufgrund ihrer beeindrucken großer Auswahl an Freizeitmöglichkeiten, welche sich nicht nur auf eine Saison beschränken, sondern das ganze Jahr über die Touristen anlocken.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme