Theatergruppe Gymnasium Tegernsee

Trilogie der Sommerfrische

.Die Theatergruppe des Gymnasiums Tegernsee präsentiert: „Trilogie der Sommerfrische – Ab an den Strand“ nach Carlo Goldoni.

Ein Sommer mitten in den 80ern! Wir fahren an den Strand, wie jedes Jahr im Sommer. Und wie jedes Jahr im Sommer alle zusammen an den gleichen Strand. Richtig, nach Rimini!

Dort trifft sich die ganze Schickeria, die von folgenden brennenden Fragen getrieben ist: Wer fährt mit wem in welchem Wagen? Wer liebt wen und wem bringt am Ende die Liebe am meisten ein? Was trägt man dieses Jahr? Eine Mariage natürlich! Und wer soll das alles bezahlen? Denn leisten kann es sich eigentlich niemand, aber keiner kann das wirklich zugeben.

Jeder redet über jeden und das nicht gerade fein, macht auf „bella figura“ und mehr Schein als Sein.

Was Carlo Goldoni 1761 als Stück der Commedia dell’arte verfasst hat, ist absolut zeitlos, zum Schreien komisch und gnadenlos die Gesellschaft demaskierend.

Die Vorstellung findet am Donnerstag, den 21. Juni und am Freitag, den 22. Juni im Ludwig Thoma Saal (Tegernsee) statt. Einlass ist um 19:00 Uhr. Das Theater beginnt um 19:30 Uhr.

Eintrittskarten erhalten Sie im Sekretariat des Gymnasiums Tegernsee – Tel. 08022/70420 (nach den Pfingstferien von Mo-Fr und von 8:00-13:00 Uhr), im Haus des Gastes in Tegernsee oder an der Abendkasse.

Auch eine Reservierung via Email unter Gymnasium.Tegernsee@t-online.de ist möglich. Der Eintritt ist kostenfrei, jedoch freut sich die Theatergruppe über eine Spende in die Theaterkasse.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme