Trunkenheitsfahrt endet im eigenen Bett

Von Peter Posztos

Durch das „Ausnüchterungsnickerchen“ eines Miesbachers am Parkplatz an der Point ist die Polizei heute früh der vorangegangenen Trunkenheitsfahrt des 28jährigen auf die Schliche gekommen.

Der Altenpfleger hatte im Laufe der Nacht einen Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro angerichtet. Die Miesbacher Polizei fand ihn, mit einem Restalkoholpegel von 1,16 Promillen, zu Hause vor.

Hier die Original Polizeimeldung von heute Mittag:

Aktuelle Polizeimeldung der Inspektion Bad Wiessee


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme